The Undateables: Season ... | imo instant messenger | Watch movie

Die besten PS4-Spiele

Das Beste für Sonys CurrentGen-Konsole

Darius Schuiszill - Profilbild
von Darius Schuiszill
Teilen

Millionenfach hat sich Sonys PlayStation 4 verkauft, sie ist einer der großen Konsolenhits und für nahezu jeden Gamer-Geschmack gibt es Software. Ihr fragt euch aber, welche Titel die besten Spiele für PS4 sind? Wir geben euch Antworten. Folgende Titel solltet ihr als PlayStation-Fan unbedingt auf dem Zettel haben.

Seit Ende 2013 ist Sony PlayStation 4 auf dem Markt und hat Millionen Gamer auf der ganzen Welt erreicht. Wenn ihr weitere Informationen zur Konsole wollt, schaut ihr einfach in unseren Test zur PS4. Die 2016 erschienene High-End-Version PS4 Pro solltet ihr euch ebenfalls ansehen, denn mit ihr könnt ihr Spiele in 4K-Auflösung und mit HDR genießen.

Habt ihr eine PS4, könnt ihr dank ihr und der VR-Brille sogar in die virtuelle Realität abtauchen. Sony hat schließlich PlayStation VR veröffentlicht und wenn ihr eine Kamera besitzt, daddelt ihr reine Virtual Reality-Spiele oder bestimmte VR-Modi in ganz normalen PS4-Titeln. In einem anderen Artikel zeigen wir euch alle PSVR-Spiele, die erschienen sind oder noch erscheinen werden .

So testet netzwelt

Unsere Tester verschaffen sich zunächst einen Marktüberblick und erfassen alle in Frage kommenden Spiele. Dabei werden neben bekannten Marken auch kleinere Entwickler berücksichtigt. Aus dieser Masse an Spielen werden die aus Sicht der Redaktion relevanten Titel einzeln getestet und die Testergebnisse vorgelet.

96
Spiele in der Auswahl
96
Getestet
500+
Stunden aufgewendet

Wie ihr seht, habt ihr also im Hardware-Universum der PS4 die Möglichkeit, unterschiedliche Erlebnisse und Vorteile je nach dem gewählten Gerät zu genießen. Entscheidend hierbei sind aber natürlich die Spiele. Doch was sind die besten PS4-Spiele? Wir verraten es euch.

Dabei solltet ihr aber zunächst unser Testverfahren nachvollziehen können. Es gibt für getestete Videospiele die drei Kriterien Spielzeit, Einstieg und Technik. Spielzeit deutet an, wie lange ihr in etwa mit dem Spiel Spaß haben könnt. Einstieg bezeichnet, wie gut sich Einsteiger in ein Spiel einfinden und Technik steht für technische Vorzüge eines Spiels, etwa Grafik, Bildrate, Effekte und Sound.

Zudem gibt es eine Gesamtnote, die allerdings nicht immer der Schnitt aus den drei anderen Bewertungen ist. Dies liegt daran, dass ein bestimmtes Kriterium überwiegt, oder andere nicht aufgeführte Eindrücke bei der Festlegung auf eine Gesamtnote eine wichtige Rolle spielen - etwa der Spielspaß. Dieser ist mit einer Note schwierig zu bewerten, ebenso sieht es etwa mit Gameplay aus, denn Spieler haben unterschiedliche Vorstellungen und Vorlieben.

Gran Turismo Sport im Test
Gran Turismo Sport im Test Testbericht  | Motorsportsim auf der PS4 Sony veröffentlicht Gran Turismo Sport exklusiv für PS4 und will euch von dem Fahrverhalten und schicken Ferraris überzeugen. Im Test fahren wir für euch Probe, und zwar mit einem 800-Euro-Lenkrad und PlayStation VR. Jetzt anschauen

Das sind die besten Spiele für PS4

Nun aber zu den besten Spielen: Zu den absoluten Highlights zählen mehrere PS4-Exklusivspiele, die im Gegensatz zur Xbox One auch wirklich Konsolen-exklusiv sind. Besonders können wir euch Uncharted 4: A Thief's End, Bloodborne, Horizon Zero Dawn und das Rennspiel Gran Turismo Sport empfehlen. In den verlinkten Testberichten lest ihr, warum uns die Titel so überzeugen. Kommende Highlights könnten God of War und künftig auch The Last of Us Part 2 sein.

Diese Spiele gibt es für PlayStation VR

Ihr wollt mit eurer PS4 und PSVR in die virtuelle Realität abtauchen? Wir zeigen euch alle bislang erschienenen Titel und auch jene Spiele, die noch erscheinen.


Jetzt anschauen

Exklusiv sind auch einige VR-Titel, die ihr mit PlayStation VR genießt. So könnt ihr etwa Resident Evil 7 komplett in VR durchspielen - ein schauriges Unterfangen. Shooter-Fans sollten sich bei Farpoint in die virtuelle Realität begeben und feindselige Aliens beseitigen. Auch die VR-Mission von Star Wars Battlefront ist empfehlenswert.

Ihr könnt aber nicht nur die VR-Brille auspacken, sondern auch euer Smartphone. Dank des Spielsystems PlayLink für PS4 steuert ihr ausgewählte PS4-Spiele auch mit eurem Mobiltelefon - vorzugsweise zusammen mit Freunden auf der Couch. In "Wissen ist Macht" stürzen sich auf diese Weise mehrere Spieler in eine Quizrunde und im Thriller "Hidden Agenda" geht es auf die Suche nach einem Mörder.

Weiterhin zählen zu den besten PS4-Spielen Titel, die auch für andere Plattformen erschienen sind. Dies sind sogenannte "Multiplattform-Spiele". Zu solchen Highlights zählen Produktionen wie Dark Souls 3, FIFA 18, PES 2018, GTA 5 oder Fallout 4. Weiter unten seht ihr eine ganze Menge Highlights, die für einen Kauf infrage kommen könnten.

Kostenlose Spiele dank PS Plus

Ihr müsst euch solche Spiele aber nicht immer ganz normal kaufen. Wenn ihr das Abonnement PlayStation Plus nutzt, um etwa online Multiplayer spielen zu dürfen, bekommt ihr jeden Monat kostenlose PS Plus-Spiele. In unserem PS Plus-Archiv zeigen wir euch alle bislang für Abonnenten erschienene Spiele. Ein Monat PS Plus kostet acht Euro. Für ein Jahr zahlt ihr 60 Euro.

PS Plus: Diese Spiele gibt es kostenlos
PS Plus: Diese Spiele gibt es kostenlos Artikel Gratis-Games für eure PlayStation Sony hat die kostenlosen PS Plus-Spiele für Oktober 2018 veröffentlicht, die ihr euch für PS4, PS3 und PS Vita herunterladen dürft. Diese 7 Gratistitel könnt ihr jetzt herunterladen. Gleich anschauen

Habt ihr richtig Lust auf die Konsole, müsst ihr für die Hardware nicht zwingend den Normalpreis zahlen. Nahezu jede Woche bieten Händler besondere Deals an, auch in Bundles mit Controllern und Spielen. Wir verraten euch die besten Angebote für eine günstige PS4.

Bestenliste: Die besten PS4-Spiele

Seit dem 29. November 2013 ist die PlayStation 4 erhältlich. Wir zeigen euch, welche Titel ihr auf der CurrentGen-Konsole von Sony unbedingt gespielt haben solltet.

  • 9.5

    Dark Souls 3


    Dark Souls 3 ist ein anspruchsvolles und wunderschönes Action-Rollenspiel, ein klassisches Dark Souls. From Software ist kein Risiko eingegangen, mit dem letzten Teil der Reihe etwas ganz Neues zu versuchen und viele Fans werden den Entwicklern dafür dankbar sein. Ob Gameplay, Level-Design, Multiplayer oder die tolle Atmosphäre - Dark Souls 3 gewinnt in mehreren Kategorien und sichert sich das Prädikat "Meisterwerk".

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.5

    Uncharted 4: A Thief's End


    Uncharted 4: A Thief's End ist eine konsequente Weiterentwicklung des Franchises, die nahezu in allen Punkten glänzen kann. Sofern ihr eine PlayStation 4 euer Eigen nennt, müsst ihr den Titel gespielt haben, da führt "leider" gar kein Weg dran vorbei. Obwohl die Grundstimmung ein wenig ruhiger und ernster ist, lässt es Naughty Dog dafür in den Action-Szenen um so mehr krachen. Vielleicht ist Uncharted 4: A Thief's End insgesamt nicht ganz so bahnbrechend wie damals Uncharted 2: Among Thieves, dafür setzt das Action-Adventure in Sachen Grafik und Storytelling die Messlatte sehr weit oben an. Ich kenne derzeit kein schöneres und spannenderes Videospiel, um ehrlich zu sein.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.5

    Bloodborne


    Ich hasse Bloodborne. Ich liebe Bloodborne. Ich hasse Bloodborne.
    Ich liebe Bloodborne. Ich hasse Bloodborne. Ich liebe Bloodborne.
    Ich hasse Bloodborne. Ich liebe Bloodborne. Ich hasse Bloodborne.
    Ich liebe Bloodborne. Ich liebe Bloodborne. Ich liebe Bloodborne.

    ICH LIEBE BLOODBORNE!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    Fallout 4


    Bethesda Softworks liefert mit Fallout 4 genau das Spiel ab, das ich erwartet habe - und sogar noch etwas mehr. Zwar ist die Rahmenhandlung etwas belanglos und auch sehen einige NPCs nicht besonders schön aus, dafür weiß das Rollenspiel durch seine unglaublich detaillierte und glaubwürdige Welt zu begeistern. Ich weiß schon jetzt, dass ich auch nach 300 Stunden Spielzeit noch lange nicht genug haben werde. Danke, Bethesda!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    Rocket League


    Was macht nun den Reiz dieses Spiels aus? Es vereint einfach die besten Bestandteile von Fußball und Autorennen. Es ist schnell, kurzweilig, leicht zu steuern und schwer zu meistern. Fünf Minuten Spielzeit sind sehr angenehm, durch die krassen Stunts, die man später ausführen kann, ist eine Langzeitmotivation gegeben, das Spiel und die Steuerung zu meistern. Eine mittlerweile sehr große Szene mit etlichen Wettbewerben bietet zudem für kompetitive Spieler alle Möglichkeiten, sich auszuleben.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    Overwatch


    Für mich ist Overwatch der beste Team-Shooter seit Left4Dead und noch immer frage ich mich, wie viel Zeit bei Blizzard wohl in Balancing und Polishing geflossen sind. Der Einstieg gelingt sofort - sogar bei Shooter-Hassern - das Meistern aller Heroes wird euch dennoch für lange Zeit sehr gut beschäftigen. Wenn Blizzard keine Mikrotransaktionen eingeführt hätte - und Levelaufstiege mehr Befriedigung bringen würden - wäre es ein echter Pflichtkauf geworden. So ist es nur ein verdammt guter Multiplayer-Shooter für Teamspieler.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    God of War (PS4)


    Santa Monica Studio hat es geschafft, mit God of War frischen (Nord-)Wind in die Marke zu bringen, allein die Erzählung rund um Vater Kratos und Sohn Atreus motiviert schon zum Weiterspielen. Action kommt ohnehin nicht zu kurz, die sinnvoll mit kleinen Rätseln aufgelockert wird und technisch verzückt euch das neue God of War mit einer sehr schönen Optik.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    FIFA 18


    FIFA 18 spielt sich richtig gut, muss sich aber bei Gameplay-Elementen wie Aufbauspiel, Zweikämpfen und den Torhütern dem Konkurrenten PES 2018 geschlagen geben. In nahezu allen anderen Kategorien liegt jedoch das neue FIFA vorn. Das Lizenzpaket mit Original-Teams ist der absolute Wahnsinn und gerade der deutsche Fußballfan freut sich über die 3. Liga im Spiel. Einzel- und Koopspieler stürzen sich in den Story-Modus und FIFA Ultimate Team wirkt besser als je zuvor. Die verbesserte Stadionatmosphäre rundet die Fußballstimmung ab, wie eine Bratwurst und ein kühles Bier in der Südkurve.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    PES 2018


    EA hat mit FIFA die Nase vorn, wenn es um Lizenzen in Fußballspielen geht, doch Konami liefert dieses Jahr ein Pro Evolution Soccer, das sich wirklich exzellent spielt. PES 2018 ist gerade in dieser Hinsicht das beste PES seit Langem. Auch bei der Präsentation macht Konami Fortschritte und entledigt sich einiger altbackener Elemente. So geht es gut voran im Konkurrenzkampf mit EAs Fußballsim. Konami legt stark vor.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    Battlefield 1


    Battlefield 1 bietet Ego-Shooter-Fans mit dem Ersten Weltkrieg ein recht "unverbrauchtes" Schlachtfeld in der Welt der Videospiele. Umfang, Grafik und Gameplay stimmen, einem monatelangen Spielspaß stehen im schlimmsten Fall Serverprobleme im Wege. Wie schön wäre doch noch ein Offline-Modus mit Computer-gesteuerten Gegnern (KI) auf Multiplayer-Karten.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    Call of Duty: Black Ops 3


    Braucht ihr noch neuen Ego-Shooter mit schneller Action, dann ist Call of Duty - Black Ops 3 bestimmt euer Ding. Ihr bekommt hier viel Spiel fürs Geld. Der Umfang ist mit dem Single- und Multiplayer überragend, die Splitscreen-Option das Sahnehäubchen mit der Kirsche oben drauf. Absolute Kaufempfehlung.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    Doom (2016)


    Wenn ihr mit den Spielen von id Software aufgewachsen seid, dann führt für euch kein Weg am neuen Doom vorbei. Es ist wirklich alles da, um Fangirl- und Fanboy-Herzen höher schlagen zu lassen, also jede Menge Blut und Gedärm, ein krachender Metal-Soundtrack, die doppelläufige Schrotflinte und zahlreiche Querverweise auf die Klassiker. Wenn ihr allerdings Wert auf Story legt, Herausforderungen scheut und euch nicht für reines, stumpfes Geballer interessiert, seid ihr mit dem Ego-Shooter eher schlecht beraten.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    Until Dawn


    Im Vergleich zu den anderen beiden interaktiven Spielen von Sony Beyond: Two Souls und Heavy Rain muss sich Until Dawn nicht verstecken, sondern komplettiert die Parade um einen guten Horrorspiel, das so einige Herzinfarkte parat hält. Insgesamt bleibt aber Until Dawn ein wenig hinter dem Potenzial und vor allem den Ankündigungen um den Schmetterlingseffekt zurück. Trotzdem lohnt sich das Spiel allemal und macht richtig viel Spaß.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    God of War 3 Remastered


    God of War 3 Remastered zeigt sich im neuen Gewand und ist dank seiner opulenten Schauplätze ein Augenschmaus, der hält, was er verspricht: Massen von Gegnern, viele Bosskämpfe, gelegentliche Rätsel und viel Blut. Leider bietet die PS4-Version zu wenig Neues, um einen Neukauf zu rechtfertigen. Insgesamt ist es aber ein schöner Zeitvertreib, bis wir einen neuen Rachefeldzug von Kratos spielen dürfen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    Life is Strange


    Das Spiel schafft es wirklich, sich von Episode zu Episode weiter zu steigern und mich als Spieler mehr hineinzuziehen. Die Story ist komplex, tiefgründig und voller Wendungen, die unerwartet daherkommen. Die Konsequenzen meiner Entscheidungen werden immer größer und teilweise auch bedrohlicher. Damit bin ich zum Teil des Spiels geworden. Obwohl ich dem Finale entgegenfiebere, fürchte ich auch schon das Ende des Spiels - wie bei einem guten Buch, dessen rechte Seite immer dünner wird.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    Project Cars


    Rennsimulationen wie Assetto Corsa oder iRacing überzeugen mit authentischer Fahrphysik und vielen Einstellungen. Project CARS jedoch bietet mehr als das, denn der Mix aus Optik, Physik und dem Umfang bildet ein Gesamterlebnis, das in dem Genre seinesgleichen sucht. Hut ab Slightly Mad und ein dickes "Danke schön" an die Community.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    NBA 2K15


    Irgendwie ist es bedauerlich, dass Basketball hierzulande zwar immer mehr Aufmerksamkeit bekommt, letztendlich aber noch immer als Randsportart gilt. Wenn sich doch nur jedes Sportspiel so spielen ließe beziehungsweise wenigstens so aussehen würde! Ganz klar ist, dass NBA-Fans nicht an 2K15 vorbeikommen werden, auch wenn die Weiterentwicklung der ohnehin schon komplexen Spielmechanik dieses Jahr stagniert. Eine authentischere Karriere oder bessere Präsentation bekommt ihr derzeit nirgends!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    The Last of Us: Remastered


    The Last of Us: Remastered ist wie die Director's Cut-Blu-Ray eines alten Filmklassikers - schöner Nachholen könnt ihr eins der besten Spiele der vergangenen Konsolengeneration nicht.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    Batman: Arkham Knight


    Batman: Arkham Knight ist ein würdiges Finale der Spielereihe um den dunklen Retter. Grandiose Story, tolle Charaktere und ein abwechslungsreiches Spielerlebnis. Es sind nur Kleinigkeiten wie die Redundanz beim Batmobil und die Gesichtsanimationen, die hier einen Grund zum Punktabzug geben.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    Metro Redux


    Metro 2033 Redux und Last Light Redux haben sowohl technisch als auch spielerisch viel zu bieten. Habt ihr die älteren Versionen dieser Spiele bereits gezockt, möchte ich euch weder zum Kauf raten, noch abraten. Die Neuerungen sind toll, aber nicht weltbewegend. Die Gesichter mancher Figuren sehen zum Beispiel nach wie vor etwas unnatürlich aus, wohingegen die Licht-, Qualm- und Nebeleffekte wirklich top sind. Mir, als Fan der Metro-Welt von Dmitry Glukhovsky, bleibt zu sagen, dass Metro 2033 und Last Light eine super Ergänzung zu den Romanen darstellen, da sie die Atmosphäre und Stimmung der Geschichte voll einfangen. Die Redux-Versionen verstärken diesen Effekt und lassen mich daher voller Freude den Daumen heben.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 9.0

    Dragon Age Inquisition


    Zugegeben ist Dragon Age: Inquisition vielleicht nicht ganz das geworden, was sich Fans des ersten Serienteils gewünscht hätten. Dafür steht die große Spielwelt der Story einfach zu sehr im Weg, und auch die Verbindung zu den Charakteren bleibt hinter den Erwartungen zurück. Dennoch darf der Titel als eins der bisher besten Spiele für die aktuelle Konsolengeneration bezeichnet werden und wird besonders Rollenspielern mit hohem Erkundungsdrang außerordentlich gut gefallen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    FIFA 19


    Ganz im Zeichen der Champions League steht FIFA 19. EA nutzt die Lizenz sehr geschickt, um euch im neuen Sportspiel mehr Glanz und Gloria zu bieten. Überall ist der Modus vertreten, ihr könnt die Champions League hier richtig genießen - vor allem dank all der Klublizenzen. Der Umfang stimmt und Gameplay-Neuerungen wie Abschlusstiming und die dynamischen Taktiken fallen auf. Trotz einiger Stimmungsdämpfer macht die Fußballsim wieder richtig Spaß.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    PES 2019


    Mit PES 2019 bekommt ihr ein richtig gutes Fußballspiel mit einem ordentlichen Umfang, durchaus attraktiven Lizenzen und vor allem überzeugendem Gameplay. Wer unbedingt die Bundesliga mit allen Teams spielen möchte, wird hier sein Glück aber eher nicht finden und auf FIFA 19 blicken.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    Far Cry 5


    Far Cry 5 ist einer der schönsten Shooter im Jahr 2018 und bietet euch eine offene Spielwelt, zu deren Erkundung euch auch das Levelsystem motiviert. Aufregende Action gibt es zudem sowohl für Solospieler als auch für Mehrspielerfans, doch nur für die Geschichte oder den Koop-Modus solltet ihr eher von einem Kauf absehen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    Diablo 3: Reaper of Souls


    Reaper of Souls nimmt viele der Schwächen in Angriff, die vor allem Langzeitspieler an Diablo 3 gestört haben. Das Endgame ist jetzt weit weniger mager und konnte an Hüftspeck zulegen. Nicht zuletzt wegen besserer "2.0 Beute" klicke ich auch nach Ende des fünften Akts gern weiter Gegnermassen kaputt. Allerdings muss sich die Erweiterung auch vorwerfen lassen, bekannte Spielinhalte zu oft wiederzukäuen. Der Abenteuermodus ist auf Papier eine feine Sache, bietet mir aber letztlich zu wenig Neues. Trotzdem ist Reaper of Souls eine tolle Erweiterung, die Diablo 3 endlich zu dem Spiel macht, das es von Anfang an hätte sein sollen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    The Evil Within 2


    Dank The Evil Within 2 können Fans von Survival-Horror von einer weiteren Spielereihe unter den Horrorspielen sprechen. Spielerisch und atmosphärisch knüpft es an das erste Spiel an und beweist abermals, dass es sich mit einer eigenen Philosophie von der Kultreihe Resident Evil absetzt und seinen eigenen Platz behauptet. The Evil Within 2 ist eine Bereicherung des Genres.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    Resident Evil 7


    Capcom wagt Neues mit Resident Evil 7 und das begrüßen wir. Mehr Stimmung, mehr Spannung und ein wenig mehr Stress wird so mancher von euch verspüren als noch in vorigen Spielen der Reihe. Für Zartbesaitete ist diese Aufregung vielleicht zu viel, aber es soll nunmal Survival-Horror sein. Dank der überwiegend tollen Immersion und dank des Gruselflairs sind auch grafische Mängel, der etwas dünne Umfang und die wenigen Gegnertypen verkraftbar.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    FIFA 17


    EA hat sich einiges vorgenommen mit FIFA 17 und tatsächlich: Der Story-Modus bringt einen frischen Wind in die Fußballreihe In Kombination mit dem Lizenzpaket begleitet ihr Alex Hunter auf eine emotionale Reise zur Profikarriere und das kann euch PES 2017 in der Tat nicht bieten. Schade ist nur, dass die Geschichte doch sehr vorhersehbar ist und die Spannung schnell abflaut.

    Beim Gameplay hat sich nicht so viel getan. Einige Neuerungen wie überarbeitete Standards ändern nicht viel daran, dass es sich wie ein FIFA spielt. FIFA 17 ist trotz so einiger Macken ein echt gutes Fußballspiel. Das Gameplay macht Laune und bei all den Lizenzen findet ihr bestimmt euren Lieblingsverein, mit dem ihr die Liga aufmischt.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    PES 2017


    PES 2017 bietet ein richtig gutes Gameplay, tolle Torhüter und viele Einstellungen für Taktiker. Die Grafik sieht auf den Konsolen schick aus und der Editiermodus tröstet ein wenig über die wenigen Teamlizenzen hinweg. Die Fülle an Spielmodi bietet stundenlanges Fußballvergnügen.

    Realismusprediger könnten sich allerdings an den überharten Schüssen stören. Wirklich schade ist, dass die PC-Version grafisch den Konsolenversionen etwas hinterherhinkt. Das hätte nicht sein müssen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4


    Über 100 Charaktere, 40 Kampfschauplätze, ein spektakulärer Story-Modus und guter Abenteuer-Modus lassen das Ninja-Herz höher schlagen. Nur schade, dass sich die Kämpfe schnell als repetitiv entpuppen. Aber dennoch: Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4 ist für Fans der heilige Gral!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    FIFA 16


    FIFA 16 macht einen runden Eindruck. Frauenteams und die neu aufgenommenen Kommentare bringen frische Elemente und auch die Spielbalance zwischen Angriff und Verteidung ist EA offenbar geglückt. FUT Draft ist allerdings nicht mehr als eine nette Ergänzung und die Schussphysik wirkt etwas einseitig. Alles in allem ist FIFA 16 dennoch besser als der Vorgänger.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    Lego Marvel's Avengers


    Lego Marvel's Avengers ist ein typisches Lego-Spiel, das sich von der Machart nur in den Kampfszenen von anderen Lego-Spielen unterscheidet. Dennoch weiß das Spiel zu unterhalten und die vielen Zwischenszenen sind deshalb sehr gut verkraftbar. Wer die anderen Lego-Spiele mochte, wird auch mit diesem Teil seinen Spaß haben. Wer auch noch auf Superhelden steht, wird mit dem Kauf definitiv nichts falsch machen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    Broken Age


    Broken Age ist ein sehr schönes, ästhetisches und vor allem fantasievolles Spiel, das eine tolle und ungewöhnliche Geschichte erzählt. Die englische Synchronisation und der Soundtrack sind wundervoll zu hören. Allerdings hätte der Schwierigkeitsgrad hier und da angehoben werden können, um ein größeres Spielerlebnis zu schaffen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    Guitar Hero Live


    Guitar Hero Live macht sowohl alleine, zu zweit oder als Partyspiel Spaß und treibt den Ehrgeiz an. Nur die Songauswahl ist nicht ganz stimmig und das Bezahlsystem für einen Vollpreistitel nicht wirklich gelungen. Zudem passt leider der Beat des Liedes nicht immer zum Takt der Tasten und deutsche Bands sucht man vergebens. Dennoch großes Lob für die echten Bandmitglieder und die kreischenden Fans. Bei so viel Rockstardasein kann die Sehnenscheide schon mal ein wenig leiden.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    Grow Home


    Grow Home ist ein Spiel über einen tapsigen Roboter, der seine Pflanze zurück nach Hause wachsen lassen möchte. Klingt eintönig, ist aber ein großer Spaß! Der Spielspaß geht ähnlich wie der sympathische Roboter im Spiel steil nach oben. Die Stimmung, die Landschaft, die lobenden Worte von MUM - das ganze Spiel strahlt eine kindliche Faszination aus, die das Spiel für die ganze Familie empfehlenswert macht.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    Forza Motorsport 6


    Die Optik ist nicht ganz rund und trotzdem schön, das Fahrverhalten manchmal merkwürdig - Spaß bringt es dennoch. Die Auswahl an Autos ist nahezu über jeden Zweifel erhaben und im Multiplayer wählt ihr zwischen Splitscreen- oder Online-Rennen. Wer auf der Xbox One ein neues Rennspiel sucht, kommt an Forza Motorsport 6 kaum vorbei.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    Street Fighter 5


    Fans des virtuellen Kampfsports bekommen mit Street Fighter 5 ein richtig gutes Beat 'em up serviert. Es wirkt gut ausbalanciert und gefällt durch den dynamischen Spielfluss - die Spielphysik steht im Vordergrund. Das ist viel mehr wert als ein umfangreicher Einzelspieler-Modus. Capcom hat ohnehin weitere Zusatzinhalte angekündigt, die kostenlos sind. An vereinzelten Rucklern und der Abstrafung von Rage-Quittern sollte Capcom allerdings noch arbeiten.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    Among The Sleep


    Nein, die modernen Vertreter des Grusel-Games müssen sich jetzt nicht verschämt im Wandschrank verstecken. Das Spiel piesackt eher durch ermüdende Rätseldesigns und einer sehr kurzen Spielzeit für einen strammen Preis. Trotzdem lege ich Among The Sleep jedem ans Herz, bei dem dieses noch nicht durch unzählige Kriegseinsätze in Krisengebieten komplett verklumpt ist und Tragik auch noch im Kleinen erkennt. Denn nur dann entfaltet sich der tief unter der Oberfläche wütende Horror und entlässt den Spieler in einem Wechselbad der Gefühle, das leider nicht oft geboten wird.

    Zum Testbericht
  • 8.5

    Child of Light


    Child of Light ist charmant, bezaubernd, mächenhaft - und macht obendrein auch eine Menge Spaß! Wer gern an seine Kindertage zurückdenkt, wird hier genauso viel Freude haben, wie der, der es nicht tut. Das letzte schlagkräftige Argument ist der Preis: 14,99 Euro - Dumpingpreis. Für das Geld bekommt man von anderen nur Download-Contents, Ubisoft stattdessen liefert ein vollwertiges Spiel ab, das für circa zehn Stunden verzaubert - ich hätte auch das Doppelte gezahlt!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    inFAMOUS: First Light


    InFAMOUS: First Light ist eine entschlackte, eingängigere und weit spaßigere Variante von Second Son, die wesentlich weniger "Anhängsel" und vielmehr tolles "Standalone"-Spiel ist.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    FIFA 15


    Auch in diesem Jahr liefert Electronic Arts mit FIFA 15 eine Fußballsimulation ab, um die Fans nicht herumkommen werden. Das Spielgefühl konnte erneut verbessert, der Abstand zu realem Fußball verkleinert werden. Die neuen taktischen Möglichkeiten bringen ebenfalls frischen Wind ins Spielgeschehen und wirken sich positiv auf die Langzeitmotivation aus. Schade ist nur, dass die für Einzelspieler entscheidenden Karriere-Modi stagnieren und keine Neuerungen bieten. Besonders im Multiplayer-Bereich ist und bleibt FIFA aber eine Wucht!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    PES 2015


    Das erste Pro Evolution Soccer für PS4 und Xbox One schlägt stärker zurück als zunächst vermutet. Zwar hinkt das Spiel bei der Präsentation und vor allem im Lizenzbereich FIFA 15 hinterher, doch dafür lässt es auf dem Feld die Muskeln spielen. Abwechslungsreichere Partien mit einem gewissen Offensivdrang bietet derzeit kein anderer Titel. Jeder Fußballfan - und wenn er auch noch so sehr an der Bundesliga hängen mag - sollte hier einen Blick riskieren!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    The Elder Scrolls Online


    Nein, The Elder Scrolls Online ist kein neues Online-Rollenspiel. Es wusste schon vor über einem Jahr auf dem PC aus der Menge herauszustechen. Endlich zeigte ein Online-RPG, wie eine riesengroße, mit Geheimnissen und Entdeckungsreizen bestückte Welt auszusehen hat. Dieses passive Online-Feeling wusste in der Urversion zu gefallen - und das tut es auch noch heute. Wer von euch damals aufgrund der monatlichen Gebühren den Titel ausließ, für MMOs und Elder Scrolls im Allgemeinen schon immer etwas übrig hat, den Konsolen-Konkurrent Final Fantasy XIV als zu japanisch empfindet oder bereits sehnsüchtig auf das Online-Sykrim für die Konsole warten musste: Hier habt ihr es! Und wie! Tamriel erwartet euch!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.5

    Tales from the Borderlands


    Ich habe mich gern durch die Borderlands geschossen, bin aber kein Fan der Shooter. Nette Games, mehr auch nicht. Einen Claptrap fand ich dort eher nervig als witzig, daher sehe ich es mal als gutes Zeichen, dass er in diesem Abenteuer noch nicht in Erscheinung getreten ist. Telltale liefert wieder einmal erstklassige Arbeit, was Geschichte und Inszenierung betrifft! Tales from the Borderlands ist komisch, aber auch rührend in den richtigen Momenten mit der richtigen Dosierung. Kein Spieler wird sich hier pausenlos brüllend vor Lachen auf die Schenkel klopfen, aber mit einer Handvoll lauter Lacher haben die Entwickler mehr aus dem Comedy-Muffel in mir rausgeholt als jedes andere humorige Spiel! Und dass ich nicht weniger oft eine Gänsehaut hatte, rechne ich ebenfalls an. Jetzt müssen sie nur noch die Verspätungen der Episoden in den Griff bekommen. Mal wieder.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Star Wars Battlefront 2


    Mit Star Wars Battlefront 2 bringt euch EA wieder so richtig Krieg der Sterne ins Haus. Mit einer Einzelspielerkampagne und den Raumschlachten drehen die Entwickler an den richtigen "Raumschiffsschrauben", um die Marke noch besser zu machen. Die Animationen, einige fehlende Inhalte und der Umgang mit dem Thema "Lootboxen" hinterlassen leider einen faden Beigeschmack, bei dem auch Darth Vader noch einmal tief einatmen muss.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Monster Hunter World


    Capcom gelingt der erste Monster Hunter-Titel auf den aktuellen Plattformen PS4 und Xbox One und Abenteurer mit Hang zu kuriosen Monstern und ausgefallenen Waffen dürfen sich nach Herzenslust austoben. Trotz vieler Tutorials ist das Action-Rollenspiel jedoch oft mit Menüs, Texten und Optionen überladen und ein bisschen mehr Bewegungsfreiheit hätten wir uns auch noch gewünscht.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Gran Turismo Sport


    Kritik muss sich das neue Gran Turismo gefallen lassen. Vor allem der Online-Zwang ist unnötig, ein dynamisches Wetter wäre hingegen wünschenswert gewesen. Insgesamt ist Gran Turismo Sport aber ein echt gutes Rennspiel mit ausreichend Umfang, tollen Sportwagen, einer spaßigen Fahrphysik und einer Optik wie aus Marmor gehauen. Besonders gefällt uns, wie die Entwickler auf Sportlichkeit setzen und solch ein Verhalten im Spiel auch belohnen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Destiny 2


    Bungie gelingt mit Destiny 2 ein gelungener Shooter mit einer futuristischen Welt, die Auge und Ohr erfreut. Es spielt sich komfortabler als das erste Destiny und die Kampagne dürfte nicht nur Einsteigern gefallen.

    Allerdings fehlt es immer noch ein wenig an Hintergrundgeschichte und Spieler werden nach der Kampagne nur bedingt gut in all die Funktionen, Eigenschaften, Modi und Gegenstände von Destiny 2 herangeführt. Wer die schöne Spielwelt von Destiny 2 zudem nicht zu schätzen weiß, könnte sich weiterhin an Gameplay stören, das sich oft wiederholt.

    Ob das Spiel in den schwersten Spielmodi überzeugt, werden wir euch hier noch zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Farpoint


    Was heutzutage eher als Durchschnitts-Shooter durchgehen würde, ist dank Virtual Reality und dank des Aim Controllers ein echt gutes VR-Erlebnis für PlayStation VR. So viele Shooter gibt es auch nicht, in denen ihr so in die virtuelle Welt abtaucht wie in Farpoint und der Controller passt einfach prima in das Konzept. Zumal bekommt ihr alles zusammen zu einem fairen Preis von 100 Euro. Mit dem Controller werdet ihr künftig auch weitere Shooter auf PlayStation VR zocken können - eine Langzeitinvestition also.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Call of Duty: Infinite Warfare


    Activisions neuer Ego-Shooter hat viel zu bieten. Mit all den actionreichen Modi und Inhalten hab ihr viele Monate Spaß. Schade ist jedoch, dass es wirklich wenig Neues und kein echtes Alleinstellungsmerkmal gibt. Ein Mix aus Weltraum und Zombies kann darüber nicht hinwegtäuschen. Infinite Warfare zieht im Vergleich zu Battlefield 1 und Overwatch den Kürzeren.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Tom Clancy's The Division


    The Division entpuppt sich als schöner Rollenspiel-Shooter und als echte Alternative zu Destiny. Grafik und Gameplay machen Spaß, ebenso wie der Multiplayer. Mit der Dark Zone und dem Mix aus PvP und PvE ist Ubisoft ein frisches Spielelement gelungen. Hoffentlich gibt es künftig auch hierfür weitere Inhalte, damit es ja nicht langweilig wird. Solospieler sollten sich einen Kauf von The Division gut überlegen. Die Geschichte ist recht dünn und schnell durchgespielt. Im Endgame kommt ihr außerdem deutlich besser voran, wenn ihr im Team unterwegs seid.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Assassin's Creed Syndicate


    … und sich auf die Essenz der Spielereihe konzentriert: eine Prise Brotherhood, eine Portion Black Flag, dazu perfekte Auftragsmorde, eine gute Geschichte und ein grandioses Setting. Syndicate ist zwar nicht der beste Assassin's Creed-Teil, aber mit Sicherheit schlichtweg gelungen. Wenn es Ubisoft im nächsten Teil noch schafft, etwas mehr Abwechslung hineinzubringen, steht der vollständigen Auferstehung nichts mehr im Wege.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    PES 2016


    PES 2016 ist wie der Vorgänger ein solides Fußballspiel und eine echte Alternative zum neuen FIFA. Vor allem die solide Spielphysik und die Zweikämpfe gefallen. Pässe kommen oft so an, wie sie sollen und überhaupt wirkt PES 2016 recht fehlerfrei. Auf ein umfangreiches Lizenzpaket müsstet ihr bei PES 2016 allerdings verzichten. Die Steuerung der Standards sowie die Menügestaltung wirkt zudem altbacken. Wir hoffen, dass sich Konami da schneller steigert.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Wolfenstein: The Old Blood


    The Old Blood gibt Spielern mehr von den genialen Ballermechaniken, die schon The New Order so verdammt unterhaltsam gemacht haben. Dank dem Verzicht auf Ports für Xbox 360 und PS3 läuft der Titel auch ein wenig besser auf den aktuellen Konsolen und sieht zudem einen Ticken besser aus. Obwohl der Standalone-DLC ab der zweiten Kampagne spielerisch etwas nachlässt und sowohl Helga als auch Rudi den Bösewichten aus The New Order nicht mal ansatzweise das Wasser reichen können, sollten Fans alter Ego-Shooter beim Kampfpreis von 20 Euro zuschlagen. Für Story-Spieler ist der Titel gänzlich ungeeignet, hier geht es nur ums Gameplay!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Star Wars: Battlefront


    Star Wars-Fans werden mit Star Wars Battlefront ihre Freude haben, sofern sie auf schnelle Action und turbulente Schlachten setzen. Auch der Umfang des Multiplayers stimmt, inklusive Couch-Koop. Ohne Kämpfe im Weltraum gibt es jedoch keine Extra-Sternchen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Lara Croft and the Temple of Osiris


    Lara Croft und der Tempel des Osiris macht Spaß und ist kurzweilig. Die Multiplayer-Funktion ist eine tolle Idee und motiviert, die doch sehr lahme Geschichte mehrfach zu spielen, ohne dass es langweilig wird. Besonders weil sich das Spiel dadurch leicht verändert. Der Sprung zurück zu den alten Tomb Raider-Teilen ist geglückt, und die Vogelperspektive sehr gut eingesetzt. Gutes Spiel für die Winterzeit!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Game of Thrones - A Telltale Games Series


    Die bisherigen Episoden sind eine passende Erweiterung von Game of Thrones und spielen sich extrem mitreißend und fesselnd! Die verschiedenen Handlungsstränge sind abwechslungsreich und bauen eine enorme Spannung auf. Die moralischen Entscheidungen werden immer extremer und kniffliger. Ganz im Stile der Bücher und der Serie lassen einen die Episoden nur mit einem Gedanken zurück: Wann geht es endlich weiter?

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    LittleBigPlanet 3


    Sumo Digital scheitert an der Mission, die spielerische Klasse der Vorgänger einzufangen, serviert dennoch ein gelungenes Jump'n'Run, das insbesondere durch seinen erweiterten Baukasten überzeugt. Da rüttelt auch der vernachlässigte Story-Modus nicht daran. Nervige Bugs sollten aber bitte schnellstmöglich per Online-Update ausgebessert werden!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Mittelerde: Mordors Schatten


    Mittelerde: Mordors Schatten ist ein Lehrstück darin, wie „gut kopiert“ funktioniert. Wer an wuchtigen Kämpfen, leichten Schleicheinlagen und einer netten offenen Spielwelt interessiert ist, darf Modor ohne schlechtes Gewissen für einige Zeit sein neues Zuhause nennen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Wolfenstein: The New Order


    Ja, Wolfenstein: The New Order ist wenig innovativ, stellenweise vielleicht sogar etwas plump, doch trotzdem verliert sich das Spielgeschehen nie in Beliebigkeit. Machine Games hat es nicht nur geschafft, den Geist des Klassikers einzufangen, sondern auch einen seichten Shooter mit etwas Tiefgang und Bedeutung auf die Beine zu stellen. Trotz einiger unsinniger Altlasten, die das Spiel durchaus auf seinen Schultern trägt, dürfen sich Call of Duty und Co. von diesem "Brückenschlag" gern inspirieren lassen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Hitman


    Mit dem Hitman-Intro-Pack liefert IO-Interactive einen guten Staffelstart ab, der sich sowohl an Neulinge der Reihe als auch alteingesessene Fans richtet. In typischer Hitman-Manier bietet das Spiel zahlreiche Herangehensweisen und Möglichkeiten, Ziele auszuschalten. Zentrale Spielmechaniken wurden im Vergleich zu Hitman: Absolution an den richtigen Stellen angepasst. Der Auftrags- und Eskalationsmodus sowie die „schwer fassbaren Ziele“ bieten eine Menge Potenzial das wohl mit der Veröffentlichung weiterer Episoden erst so richtig ausgeschöpft wird. Negativ sind vor allem die langen Ladezeiten hervorzuheben. Wir sind gespannt, wie sich Hitman über das Jahr hinweg entwickeln wird.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.0

    Transistor


    Leichte Kost schmeckt anders. Die Mechaniken von Transistor sind im Grunde leicht zugänglich und die Komplexität des tollen Upgrade-Systems ist nicht erschlagend, sondern motiviert zum Tüfteln. An der Geschichte ist es hingegen leichter zu straucheln: Ihre Intention ist so schlüssig wie emotional, aber sie umgarnt einen nicht. Wer die Welt von Transistor vollkommen aufgeklärt verlassen möchte, muss dafür Arbeit einplanen.

    Zum Testbericht
  • 7.5

    Rainbow Six Siege


    Rainbow Six Siege ist ein Spiel für erfahrene Dauerspieler. Alle anderen werden nicht glücklich. Denn Rainbow ist kein Spiel, das wir nach langer Zeit mal wieder aus der Schublade kramen können, um ein paar Runden zu zocken. Zu stark und trainiert werden die Gegner sein, sodass das Spielen kein Spaß machen wird. Wer aber in einer guten und kommunikativen Online-Truppe landet, auf Multiplayer-Shooter steht und regelmäßig spielt, wird seinen Spaß haben.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    LEGO Dimensions - Dr. Who


    ... ah, ne. Das war ja ein anderes Spiel! Egal, so oder so Dr. Who macht Spaß und zeigt London in verschiedenen Zeitebenen. Wäre diese Zeitreisen-Idee noch weiter ausgeführt, wäre das Spiel noch besser gewesen. So macht es definitiv Spaß. Haut einen aber nicht vollständig von den Socken. Allerdings ist es schön, dass sowohl Fans als auch Nicht-Fans an dem Level-Pack ihren Spaß haben werden. Die 12 Dr. Who sind eine der besten Ideen, die ich seit langem gesehen habe.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    Mafia 3


    Die Zeitreise in die Sechzigerjahre gelingt dank einer richtig guten Geschichte, cooler Charaktere und dank eines tollen Soundtracks. Im ersten Teil unseres Tests waren wir richtig gefesselt, aber nach weiteren vielen Spielstunden ist der Spielspaß leider gesunken. Das Gameplay ist durchaus actionreich, doch nach mehreren Kämpfen stört die schwache KI ebenso wie sich wiederholende Missionsabläufe. Da auch noch einige technische Mängel hinzukommen, bekommen wir wirklich das Gefühl, dass Hangar 13 nicht genug Zeit hatte, dieses Spiel wirklich zu vollenden.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    Resident Evil Zero HD


    Ich spiele Resident Evil Zero immer noch sehr gerne und bin froh, dass ich nicht mehr den Gamecube aus dem Schrank holen muss. Maßgebliche Änderungen habe ich nicht erwartet, aber schade, dass Capcom selbst die technische Restaurierung nicht vollends gelingt. Aus heutiger Sicht ist es an vielen Stellen veraltet, weshalb eine pauschale Empfehlung für Neulinge schwerfällt. Mochtet ihr Resident Evil Remastered, so werdet ihr auch mit Resident Evil Zero HD glücklich.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    Assassin's Creed Chronicles: India


    Assassin's Creed Chronicles India kann ich nur wenig vorwerfen. Als 10-Euro-Investition sogar noch weniger. Es ist ein wirklich guter Stealth-Plattformer, der für sich ausreichend Abwechslung und Umfang für mehr als fünf Stunden Spielspaß bietet. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es jedoch wenig Innovation, weshalb ihr wenig begeistert werden dürftet, solltet ihr den Vorgänger gespielt haben. Für 10 Euro könnt ihr aber auch in diesem Fall nicht sehr viel verkehrt machen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    Assassin's Creed Chronicles: China


    Assassin's Creed Chronicles: China ist ein durchaus unterhaltsamer Schleich-Plattformer, bei dem sich Fans der Meuchelmörder-Saga sofort heimisch fühlen dürften. Die kurze Spielzeit von etwa sechs Stunden ist nicht weiter tragisch, immerhin lohnt sich eine weitere Runde durch "New Game Plus" und die im ersten Run freigeschalteten Gegenstände und Fähigkeiten. Wer mal wieder Lust auf 2D hat, der kann bei einem Kaufpreis von zehn Euro eigentlich nichts verkehrt machen. Ich bin jedenfalls ein klein wenig gespannt, was mich in den kommenden Chronicles-Teilen in Indien und Russland erwartet - hoffentlich ein verbessertes und umfangreicheres Kampfsystem ohne Exploits.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    Resident Evil Remastered


    "Capcom, muss das wirklich sein?", werdet ihr euch vielleicht fragen - ich tue es. Jetzt erhält selbst eine Neuauflage eine HD-Portierung. Lasst mich raten, anstatt eine ordentliche Neuauflage zu Resident Evil 2 zu machen, bekommen wir demnächst Resident Evil 0 HD. Na, habe ich recht? Versteht mich nicht falsch: Ich liebe das Spiel, und es ist ja wirklich eine gute Sache, wenn nun so gut wie jeder in den Genuss von Resident Evil kommen kann, aber ein paar mehr Neuerungen und Anpassungen hätten es schon sein können. Dennoch: Resident Evil Remastered ist die beste Version des Spiels, die ihr euch ansehen solltet, falls ihr die Gamecube-Version nicht kennt.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    Resident Evil Revelations 2


    Danke, Capcom! Ich hatte eine meiner Lieblingsserien fast schon aufgegeben, aber ihr könnt es ja doch noch. Auch wenn ich nicht mit allem glücklich bin, hatte ich Spaß. In Resident Evil: Revelations 2 werden nicht mehr die "Headshots", sondern endlich wieder die Munition gezählt und gespart. Schade nur, dass das Thema Angst nur oberflächlich behandelt wird. Okay, Resident Evil: Revelations 2 macht nichts neu, es werden viele Klischees abgearbeitet und von einem klassischen Resident Evil ist es weit weg. Aber die Unterteilung in zwei Handlungsstränge mit unterschiedlichen spielerischen Ansätzen ist genauso interessant wie die Geschichte hinter dem Namen Alex Wesker, auch wenn das Potenzial nicht ausgeschöpft wird.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    The Order: 1886


    Unbestreitbar ist, das The Order 1886 große Schauwerte besitzt. Bis zum Ende der Kampagne habe ich mich nicht sattgesehen und fühle mich durch das zwar gewohnte aber durch und durch solide Spielprinzip gut unterhalten. Schade ist es aber um die vertane Chance, aus dem atemberaubenden Grundgerüst mehr zu machen. So bleibt The Order 1886 unter der schmucken Fassade ein wenig auffälliger Third-Person-Shooter mit schwacher Handlung und einigen fragwürdigen Designentscheidungen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    Just Cause 3


    Kopf ausschalten und loslegen - das beschreibt Just Cause 3 ganz gut. Im riesigen Sandkasten, in Form von Medici, werdet ihr jede Menge Spaß haben und euch von Partikeleffekten nur so berieseln lassen. Wenn ihr aber von Action gesättigt seid, hält euch nicht mehr viel am Controller. Dazu ist die Story zu schwach und die Aufgaben zu repetitiv.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    Evolve


    Nein, allein oder offline werdet ihr wenig Spaß mit Evolve haben. Dazu ist die Jagd auf das Monster einfach zu taktisch und die Klassentypen zu stark voneinander abhängig. Das Dasein als Monster ist kurzzeitig für Solospieler unterhaltsam, sollte aber primär als Auflockerung zwischen den intensiven Schlachten mit Teamkameraden angesehen werden. Wer feste Teamkameraden um sich weiß, wird den meisten Spaß mit Turtle Rocks 4vs1-Shooter haben, der nur durch die abwechslungsarmen Karten und die geringe Modi-Vielfalt getrübt wird.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    Dying Light


    Dying Light ist kein Meilenstein, kombiniert aber viele verschiedene Gameplay-Elemente zu einem interessanten Survival-Spiel in der Zombie-Apokalypse. Über die mehr und mehr in den Hintergrund rückende Geschichte tröstet der Freerun-Aspekt hinweg, der enorm viel Spaß bereitet. Grafisch ist Dying Light solide, auch wenn die Zombies mal zehn Zentimeter über den Boden schweben und nach dem zweiten Tod durch die Gegend "glitchen".

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    Call of Duty: Ghosts


    Den Kampf um den plattformübergreifenden Shooter-Thron tragen dieses Jahr Battlefield 4 und Call of Duty: Ghosts untereinander aus. Ghosts-Entwickler Infinity Ward ruderte kurz nach Ankündigung einer neuen Grafik-Engine zurück und erklärte, doch lediglich Änderungen an der bestehenden Engine vorzunehmen. Das Ergebnis kann sich zwar sehen lassen, erfüllt aber in keiner Weise die Erwartung der Spieler an echte Next-Gen-Optik. Aber abseits der Technik macht auch der neueste Call of Duty-Ableger beinahe alles richtig: eine explosive und intensive Kampagne als Vorspeise für den verdammt spannenden Multiplayer-Modus, der mit einigen neuen Modi, allen voran dem Extinktion-Modus, auch dieses Jahr wieder begeistern kann und über Monate hinweg für zahlreiche Feuergefechte sorgen wird. Nur die Kampagne lässt mich mit einem zwiespältigen Eindruck zurück: Auf der einen Seite habe ich die gewohnt gute, hochwertige Action mit all ihren hübschen Effekten und einem tollen Finale erleben können. Auf der anderen Seite war die Story mitsamt ihren Charakteren  so belanglos wie schon lange nicht mehr. Da wäre so viel mehr drin gewesen! Filme wie Red Dawn oder Tomorrow, When the War Began (spielt in Australien) oder auch Homefront haben eine deutlich verwundbarere Nation gezeigt. Denn dafür, dass die USA angegriffen wurde und seit zehn Jahren im Krieg steckt, kommt einfach an keiner Stelle rüber, inwieweit diess das Leben der Familie Walker beeinflusst hat oder wie es um die Zivilbevölkerung steht. Das wäre für einen Hollywood-Blockbuster vielleicht auch zu schwere Kost, aber zumindest irgendeine Gefühlsregung der Hauptcharaktere, auch untereinander, wäre wünschenswert gewesen. Da schickt Vater Walker seine Söhne ohne mit der Wimper zu zucken auf eine gefährliche Mission, und die Söhne nicken das ab. Eine Diskussion unter den Brüdern oder ein kleiner Streit mit dem Vater hätte die Charaktere so viel glaubwürdiger machen können. Aber ich höre nun auf, mich über die Probleme der Kampagne zu beschweren, starte den Mehrspieler-Part und werde mal ein paar Alien-Nester ausheben und sicherlich noch viel zu viel Zeit in der Online-Welt der Ghosts verbringen. So wie es eben Tradition ist!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    The Crew


    Ubisoft und Ivory demonstrieren Mut, der Spielergemeinde den Onlinezwang aufzudrängen. Das Ergebnis ist ein gutes Online-Auto-RPG, dem es hier und da noch am gewissen Feinschliff fehlt. Aber: Die gigantischen, frei befahrbaren USA, zahlreiche Tuning-Möglichkeiten und rasante Rennen hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Sollten in einem potenziellen Nachfolger Schadensmodell, Handling, Grafik und Erzählung verbessert werden, erwartet euch ein echter Hit!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.5

    Driveclub


    Ich wiederhole mich, aber: Ich habe erstaunlich viel Spaß mit Driveclub! Trotz genannter Mäkel und trotz fehlender Identität, motiviert mich das Spiel immer wieder für einige Runden. Da ich bei jedem Versuch, misslungen oder nicht, Punkte für meinen Fahrerlevel sammele, Stufen aufsteige und die Herausforderungen von Freunden schlage, machen die gelegentlichen Stippvisiten in meinem Driveclub immer wieder Spaß. Nur die sture KI und einige Frustmomente sorgen dafür, dass nach ein paar Runden auch schnell wieder Schluss ist.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.0

    Need for Speed Payback


    Auch wenn EA mit NfS: Payback so manches besser macht als noch beim Vorgänger, findet die weltbekannte Rennspielreihe einfach nicht mehr zu Glanzzeiten zurück. Der Lack der Marke bleibt angekratzt und das wirkt in Anbetracht der starken Rennspielkonkurrenz wie Gran Turismo Sport, Forza Horizon, DriveClub, Burnout Paradise Remastered oder Project CARS ernüchternd. Selbst Einsteiger sollten sich eher überlegen, zu anderen Titeln zu greifen und Offline-Rennen auf dem Schwierigkeitsgrad "Leicht" zu genießen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.0

    Lego Dimensions


    Wie schon die anderen Ableger schafft es Lego den Stil der Filme einzufangen, im Lego-Shaker durchzurühren und ein kurzweiliges und spaßiges Level auf dem Markt zu werfen. Die etwas langatmige Zwischenphase lässt sich gut verkraften, da die anderen Teile viel bieten. Dennoch bietet das knapp 30 Euro teure Zusatzlevel etwas zu wenig um den Preis zu rechtfertigen. Fans der Filme oder der Lego-Spiele werden aber so oder so ihren Spaß daran haben. Und den Ohrwurm wird man nicht so schnell los! Who you gonna call? Ghostbusters!

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.0

    Need For Speed (2015)


    Need for Speed ist ein eingängiges und leichtes Rennspiel, in dem ihr flott mal eine Runde drehen könnt. Wer auf ein bisschen Geschichte und Videos steht, hat mit diesem Titel vielleicht besonders viel Spaß. Gelegentliche Ruckler, der Online-Zwang und die Beschränkung auf Nachtfahrten trüben jedoch den Spielspaß etwas.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.0

    SOMA


    Spielerisch ist SOMA altbacken, in einigen Punkten generisch und für ein Horrorspiel erstaunlich zahm. Und dennoch wird es mir in Erinnerung bleiben. Das liegt vor allem an der Geschichte, die Frictional Games vorzüglich erzählt und die zum Denken anregt. Die Atmosphäre und Soundkulisse sind ebenfalls sehr gelungen und sorgen für das größte Unbehagen - leider reicht es nicht, um die Illusion der Angst langfristig aufrechtzuerhalten.

    Zum Testbericht
  • 7.0

    Assassin's Creed Chronicles: Russia


    Objektiv betrachtet probiert Assassin's Creed Chronicles Russia mehr als seine Vorgänger. Dass es nicht mein Favorit der Trilogie geworden ist, liegt an den frustrierenden und zahlreichen "Trial and Error"-Passagen. Vor allem India bietet da einen angenehmeren Spielfluss. Klar, letztlich bekommt ihr aber mehr vom Gleichen. Sich einen der drei Teile anzusehen ist zu dem Preis auf keinen Fall verkehrt. Die komplette Trilogie nacheinander zu spielen, wäre aber wohl zu viel des Guten.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.0

    Saints Row: Gat Out Of Hell


    Saints Row bleibt sich auch mit dem kleinen Ausflug in wärmere Gefilde treu. Überdrehte Action, bizarre Waffen und eine tatsächlich lustige Geschichte garantieren bewährtes Entertainment. Es ist aber ein kurzes Vergnügen! Die eigentliche Geschichte begnügt sich mit der Laufzeit einer Call Of Duty-Kampagne. Die lässt sich mit vielen Missiönchen und einem Koop-Modus zwar etwas strecken, aber Gat Out Of Hell kann es trotzdem zu keinem Zeitpunkt mit einem der nummerierten Abenteuer aufnehmen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.0

    Blue Estate


    Infantil, dümmlich, politisch inkorrekt und trotzdem Spaß dabei: Blue Estate ist "Kopf-Ausschalt-Unterhaltung", die ab und an mal sein darf.

    Zum Testbericht
  • 7.0

    Lords of the Fallen


    Die Ähnlichkeiten zu Dark Souls sind offensichtlich: toll inszenierte Bosskämpfe, ein hoher Schwierigkeitsgrad, düstere Schauplätze und eine dichte Atmosphäre. Das weiß zu gefallen. Was mich aber umso mehr ärgert, ist nicht nur, dass die Geschichte schlecht erzählt wird, sondern dass nervige Bugs auch nach dem Day-One-Update die Spielablauf piesacken. Wer von euch allerdings eine Alternative zur Souls-Serie sucht, erhält mit Lords of the Fallen eine akzeptable Kopie.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.0

    Call of Duty: Advanced Warfare


    Der Science-Fiction-Einschlag und die neuen Möglichkeiten mit dem Exo-Skelett bereichern das Soldatenabenteuer spürbar und mit Sicherheit nachhaltig. Für eine millionenschwere Spielserie, die Innovationen am liebsten mit der Pipette verabreicht, ist das schon ein bemerkenswerter Sprung nach vorn. Aber auch fortschrittliche Kriegsführung oder Gaststar Kevin Spacey werden niemanden mehr bekehren, der sich angeödet von der martialischen Machokultur der Serie abgewendet hat. Randalierten die Vorgänger wenigstens noch ungestüm an so manchem Weltkulturerbe, gibt man sich hier erstaunlich zwischen den einfallslosen Kulissen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.0

    Plants vs. Zombies: Garden Warfare


    EA schafft es, sogar über ihr knuffigstes und familientauglichstes Spiel etwas Dunkles schweben zu lassen. Eine Micro-Transaktion-Option im Item-Shop eines Vollpreisspiels hat auf jeden Fall ein Geschmäckle, kratzt wegen seiner kosmetischen Ausrichtung aber wenig am eigentlichen Spiel. Der Titel zockt sich angenehm schnell und durchaus anspruchsvoll. Er sieht zum Knuddeln aus und bringt eine angenehme Brise in das grimmige Shooter-Einerlei. Aber ein Unikat ist es trotzdem nicht, und es braucht schon etwas mehr als die kurzfristig motivierende Jagd nach den Sammelkarten, um in Zukunft relevant zu bleiben. Als Free-to-play-Version auch für 32-Bit-Systeme würde ich dem Spiel dafür bessere Chancen einräumen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.0

    Battlefield Hardline


    Die Einzelspielerkampagne von Battlefield: Hardline versucht angestrengt, kein Battlefield zu sein. Es gelingt dem Spiel aber einfach nicht. Sobald euer Schleicheinsatz scheitert, müsst ihr ja sowieso das ganze Gegnerkollektiv über den Haufen schießen - zumindest macht das Laune. Im Multiplayer-Modus kann Hardline überzeugen, auch wenn der Titel dort noch mit vielen Schwächen zu kämpfen hat. Die kleinen Karten sorgen für schnelle und kompromisslose Action, lediglich die taktischen Spielmodi enttäuschen. Insgesamt ist Battlefield Hardline ein guter Multiplayer-Shooter, der aber an einer Identitätskrise leidet: Auch wenn ihr als Cop oder Verbrecher aus allen Rohren feuert, fühlt ihr euch immer noch wie ein namenloser Soldat auf einem x-beliebigen Kriegsschauplatz.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.0

    Battleborn


    In den PvP-Kämpfen präsentiert sich Battleborn als eine gelungene Mischung aus Shooter und MOBA. Wer mit Freunden oder fähigen Mitstreitern zusammenspielt, kann sich auf taktische und spaßige Gefechte einstellen. Zumal das Spiel viel Abwechslung hinsichtlich der Helden und ihrer Fähigkeiten bietet. Wer sich dagegen für die Koop-Kampagne von Battleborn interessiert, der wird enttäuscht. Diese wird nämlich schnell eintönig.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.0

    The Witness


    The Witness lässt mich zwiegespalten zurück. Auf der einen Seite rechne ich es dem Spiel sehr hoch an, wie sich aus einer simplen Idee ein derart interessanter und aktiver Lernprozess entwickelt - außerdem ist die Optik atemberaubend! Auf der anderen Seite konnten mich die Linienrätsel nicht vom Hocker reißen. Außerdem gibt es eine sehr hohe Frustrate und eine motivierende Handlung wäre auch nicht verkehrt gewesen. The Witness ist wieder ein Spiel, das ihr entweder lieben oder hassen lernt - viel Raum dazwischen bleibt nicht.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 6.5

    Tales of Zestiria


    Tales of Zestiria ist ein ordentliches Rollenspiel, aber nur ein durchschnittliches "Tales of". Die Änderungen am Kampfsystem sind frisch und machen Spaß, können die triste Welt und die unspektakuläre Geschichte aber nicht vergessen machen. Wenn euch der gewohnte Seriencharme ausreicht, werdet ihr nicht enttäuscht - davon gibt es auch in Zestiria genug.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 6.5

    Disney Infinity 3.0


    Hätte Disney sich nur genauer mal die Konkurrenz angeschaut. Lego schafft es einfach Erwachsenenfilme in kindgerechte Spiele zu verwandeln, ohne dass die an Charme und Stil verlieren. Leider wirkt Disneys Rise against the Empire wie ein unausgereiftes Spiel. Zu wenig Abwechslung und zu stark zusammengetauchte Handlung lassen einfach den Spielspaß sinken. Die positiven Aspekte sind einfach zu wenig, um richtig zu überzeugen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 6.0

    AO International Tennis


    AO International Tennis kann der Tennis-Seele eines Videospielers Spaß bieten, aber es ist bei Weitem keine Alternative für Genregrößen wie Virtua Tennis 4 oder Top Spin 4. Gameplay und Spielbalance sind nicht ausgereift, da tröstet der gute Umfang nur wenig.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 6.0

    Hotline Miami 2: Wrong Number


    Ist dieses Spiel zu empfehlen? Ein anstrengendes Spieldesign-Debakel in kaum zugänglicher, verrohter Optik mit einer krude zusammengeflickten Geschichte, die ich mir zusätzlich erarbeiten soll? Ganz klar: Nein. Hotline Miami verlangt viel und bietet wenig. Gelegenheitsspieler und Verächter des Vorgängers werden hier definitiv keine Freude verspüren. Wer aber über ein Faible für Rechteck-Optik, exzellente Soundtracks und verschwurbelte Geschichten verfügt, dürfte dem zweifelsohne vorhandenen Charme von Wrong Number erneut erliegen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 5.5

    Murdered: Soul Suspect


    Murdered: Soul Suspect erzählt eine spannende Geschichte und hat innovative und lobend experimentelle Ansätze. Schade, dass die Entwickler das Potenzial nicht ausschöpften, sondern die spielerischen Möglichkeiten auf ein Minimum beschränkten, um den Fokus voll auf die Geschichte zu richten. Eine gute Geschichte ist wunderbar, aber längst nicht alles. Ohne Ruckler kann ich die NextGen-Version noch geradeso Genre-Interessierten empfehlen, von den OldGen-Varianten rate ich aber ab.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 5.5

    Daylight


    Mein Beileid, Daylight. Was zuvor so interessant klang, zeigt sich jetzt als zahnloser Zufallsgenerator-Horror. Wer tief gräbt und genügsam ist, findet unter dem reizlosen Level- und Spieldesign eine "okaye" Soundkulisse und ab und an ein paar passable Schockmomente. Ob sich dafür der Anschaffungspreis und die investierte Spielzeit von circa drei Stunden lohnen, solltet ihr für euch selbst entscheiden.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 5.0

    Titan Souls


    Die Idee hinter Titan Souls ist großartig. Artstyle und Soundtrack sind "Indie-Hipster-Gold". Am Spielprinzip haben sich die Entwickler aber die Finger verbrannt. Ein richtiger Spielfluss bleibt aus. Außerdem machen die Kämpfe gegen die Titanen aufgrund der ewigen Trial-and-Error-Schleife wenig Spaß. Schade. So bleibt am Ende ein audiovisuell ansprechendes, spielerisch aber sehr ernüchterndes Indiegame.

    Zum Testbericht
  • 3.5

    Raven's Cry


    Trotz des Piraten-Settings, das für mich ein absolutes Kaufargument ist, schafft es Raven's Cry nicht darüber hinwegzutäuschen, dass es ganz und gar nicht den heutigen Anforderungen gerecht wird. Die Animationen sind schlecht, das Gameplay mies, die Handlung langweilig und der Fakt, dass ich am meisten Spaß im Spiel an den Bugs, Clipping-Fehlern und urinierenden NPCs hatte, spricht für sich. Für 50 Euro und im jetzigen Zustand solltet ihr Raven's Cry lieber nicht kaufen sondern eher über Bord werfen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 3.0

    Giana Sister: Dream Runners


    Obwohl Giana Sisters: Dream Runners ein spaßiges Miteinander suggeriert, ist es eher langweilig und frustrierend. Es fehlt die Schlichtheit und Eingängigkeit eines SpeedRunners, um daraus ein kurzweiliges Erlebnis zu zaubern. In der Form kann es der Inspirationsquelle keinesfalls das Wasser reichen.

    Zum Testbericht

Weitere Videospiel-Bestenlisten

Eine komplette Übersicht aller Produkte findet ihr hier: Videospiel - Alle Produkte und Testberichte. Sucht ihr nach speziellen Preisspannen, Funktionen oder ähnliches, helfen euch unsere anderen Bestenlisten zum Thema weiter.

6
Bewertung

Hier kannst du die Bestenliste "Die besten PS4-Spiele" bewerten.

Die aktuelle Wertung liegt aktuell bei 6 von 10 möglichen Punkten bei 51 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren