Anthony Horowitz | Weekly Idol Episode 311 | American Assassin BluRay-Screeener

Kodi: So installiert ihr Add-Ons

Mehr Spaß mit Kodi

von Christian Rentrop
Teilen

Mit Hilfe von Add-Ons wird das Kodi-Mediacenter noch leistungsstärker und flexibler. Wir haben uns das Add-On-System einmal angeschaut und zeigen wir Euch, wie Ihr Kodi-Plugins installieren und wieder löschen könnt.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie richte ich den MediaPlayer Kodi ein?. Wir haben 3 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du "Kodi" auf deinem PC, Smartphone oder Tablet.


Inhaltsverzeichnis

  1. Das Add-On-System verstehen
  2. Offizielle Add-Ons installieren
  3. Inoffizielle Kodi-Add-Ons installieren

Das Mediacenter Kodi ist die wohl praktischste Lösung, um einen PC, Mac oder Raspberry Pi als Mediacenter-PC am großen Fernseher zu betreiben. Zwar ist die Software bereits ab Werk mit Features vollgepackt, doch ist damit längst nicht jeder Einsatzzweck abgedeckt. Um Funktionen in Kodi nachzurüsten, müssen sogenannte Add-Ons installiert werden: Plugins, die den Mediaplayer um Funktionen erweitern, die "ab Werk" nicht an Bord sind.

Kodi: Das sind die 10 besten Add-Ons
Kodi: Das sind die 10 besten Add-Ons Artikel Mehr Spaß mit dem Media Player Mit Kodi-Add-Ons könnt Ihr Kodi ganz bequem um zahlreiche tolle Funktionen erweitern. Wir haben für Euch die 10 besten herausgesucht. Diese Erweiterungen solltet ihr unbedingt installieren. Jetzt ansehen

Das Add-On-System verstehen

Es gibt in Kodi zwei Arten von Add-Ons: Offizielle und inoffizielle. Grundsätzlich darf jeder, der Interesse daran hat, Kodi-Add-Ons entwickeln. Dafür stellt Kodi sogar einen Add-On-Generator zur Verfügung, der über einfache Terminal-Abfragen die Implementierung eines Skripts oder ähnliches erlaubt. Das ist praktisch, allerdings sind natürlich einige Programmierkenntnisse Voraussetzung. Trotzdem hilft die offene Add-On-Schnittstelle Entwicklern, schnell und einfach Kodi-Add-Ons herzustellen.

Offizielle oder inoffizielle Add-Ons?

Dass dabei viel Unsinn und zum Teil hoch bedenkliche Software wie das Exodus-Plugin für illegales Streaming herumkommt, liegt auf der Hand. Deshalb sind Kodi-Add-Ons in "offizielle Add-Ons" und "inoffizielle Add-Ons" gegliedert. Die offiziellen Add-Ons sind dabei von den Kodi-Entwicklern abgesegnet und direkt in Kodi verfügbar, können also über die Software selbst eingespielt werden. Inoffizielle Add-Ons müssen über sogenannte Repositorys oder manuell eingespielt werden - die Kodi-Entwickler wollen damit nichts zu tun haben.

Rote Liste von Add-Ons

Das geht so weit, dass es sogar eine offizielle "Banned Add-On"-Liste der Kodi-Macher gibt, also eine Liste von Add-Ons, die ganz offensichtlich die Kodi-Entwickler-Regeln verletzen. Das sind zum Beispiel Add-Ons, die den Zugriff auf raubkopierten Content wie illegale Streaming-Websites erlauben. Oder solche, die anderweitig gegen geltendes Recht verstoßen.

Offizielle Add-Ons installieren

Um ein offizielles Add-On zu installieren, müsst Ihr nur Kodi starten und das Add-On anschließend auswählen und installieren, ähnlich wie Ihr es vom App-Store Eures Smartphones kennt. Das ist mit wenigen Schritten möglich. Wir zeigen es anhand des vorinstallierten Estuary-Themes.

So geht’s

Wählt im Kodi-Menü den Punkt "Addons". Hier findet ihr die Übersicht der installierten Add-Ons sowie mehrere Menüpunkte, die aber zunächst egal sind.

Klickt nun auf das Paketmanager-Symbol oben links.

Ihr befindet euch jetzt im Add-On-Manager: Hier habt ihr verschiedene Möglichkeiten, darunter "Benutzer-Addons", "Aus Repository installieren“, "Aus ZIP-Datei installieren" oder eine Ansicht der neuesten Aktualisierungen.

Um ein offizielles Add-On zu installieren, müsst ihr den Punkt "Aus Repository installieren" anwählen. Unter "Benutzer-Add-Ons" seht ihr übrigens, was bereits installiert ist.

Ihr seht nun eine Liste der Kategorien, in denen ihr die offiziellen Kodi-Plugins findet, also die, die direkt in Kodi eingesetzt werden können. Ihr könnt die Listen händisch durchstöbern oder...

... im Repository suchen, indem ihr auf der Fernbedienung/dem Joypad nach links klickt beziehungsweise mit der Maus unten links die Optionen auswählt und dort "Suchen" anklickt.

Allerdings ist die Suche leider nicht sonderlich hilfreich und findet nur etwas, wenn ihr euch bereits in einem Ordner befindet.: Bei Eingabe von "Tagesschau" wird zum Beispiel nichts gefunden.

... obwohl das Add-On durchaus vorhanden ist. Nämlich im Ordner "Video-Add-Ons". Übrigens: Ein Kästchen links neben dem Add-On bedeutet, es ist nicht installiert. Ein Häkchen, dass es bereits installiert wurde und aktiv ist. Und ein Kreuz, dass es installiert, aber nicht aktiv ist.

Klickt das Add-On an: Ihr erhaltet jetzt einige Infos über das Add-On. Ein Klick auf "Installieren" installiert es in eurem Kodi.

Ihr findet das Plugin jetzt in der gesetzten Kategorie Eures Add-On-Verzeichnisses. Hier könnt ihr dann die Tagesschau-Ausgabe wählen.

Um das Add-On einzustellen, zu aktualisieren oder zu deinstallieren, könnt ihr es erneut über den Add-On-Manager auswählen. Hier findet ihr die nötigen Optionen.

Inoffizielle Kodi-Add-Ons installieren

So geht's

Die Installation inoffizieller Kodi-Add-Ons ist eine Spur kniffliger. Ihr müsst zunächst ein Add-On finden, das euch interessiert. Dazu müsst ihr zunächst in den Kodi-Einstellungen unter "System" den Punkt "Addons" auswählen und dort den Schalter "Unbekannte Quellen" aktivieren.

Wechselt jetzt im Einstellungen-Hauptmenü in den Punkt „Dateimanager“. Wählt hier "Quelle hinzufügen".

Wählt jetzt "" und gebt im Textfeld http://fusion.tvaddons.co ein. Klickt anschließend auf "OK". Vergebt jetzt noch einen Namen.

Kehrt jetzt ins Kodi-Hauptmenü zurück und öffnet den Add-On-Manager. Wählt hier "Aus ZIP-Datei installieren" und wählt "Fusion" als Quelle aus. Anschließend habt Ihr Zugriff auf eine Vielzahl inoffizieller Repositorys, die ihrerseits wieder zahlreiche Add-Ons enthalten.

Das musst du noch wissen!

6
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 6 von 10 möglichen Punkten bei 21 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Anleitung, Kodi (ehemals XBMC) und Wie richte ich den MediaPlayer Kodi ein? versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite