The Knick | Vedi tutte | Loosely Exactly Nicole

Apple Music: So nutzt ihr den Streaming-Dienst optimal am PC

Tutorial für den Spotify-Konkurrenten

Maurice Ballein - Profilbild
von Maurice Ballein
Teilen

Apple Music zählt zu den beliebtesten Musik-Streaming-Diensten. Wir haben uns den Spotify- und Deezer-Konkurrenten genauer angeschaut und geben euch in diesem Ratgeber einige Tipps und Tricks an die Hand, mit denen ihr das Optimum aus iTunes in Kombination mit Apple Music herausholen könnt.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie nutze, konfiguriere und verwalte ich iTunes?. Wir haben 18 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du "Apple Music" auf deinem PC, Smartphone oder Tablet.


Apple Music hat nach dem Update auf macOS Sierra beziehungsweise iTunes ab der Version 12.5.1 im September ein großes Redesign erfahren. Apple setzt in der überarbeiteten Version insbesondere auf mehr Übersichtlichkeit und eine verbesserte Nutzerführung. Aber auch neue Funktionen gehören zur Neuauflage.

Für den optimalen Einstieg und Umgang mit Apple Music haben wir euch in den folgenden Zeilen einige Tipps und Tricks zusammengestellt. Mit dabei sind unter anderen die Optionen zur Verbesserung der Musikempfehlungen, die Liedtextfunktion oder gezielte Suchen innerhalb von Apple Music.

Inhaltsverzeichnis

  1. Musik-Vorschläge verbessern
  2. Sender starten und Titel bewerten
  3. Playlist-Titel automatisch zur Mediathek hinzufügen
  4. Songtexte aufrufen
  5. Gezieltes Suchen in eigener Mediathek oder Apple Music
  6. Songs herunterladen und löschen
  7. Playlisten oder Songs teilen

Hinweis

Dieser Artikel basiert auf iTunes für das macOS-Betriebssystem. Dennoch sollten sich auch Windows-Nutzer gut anhand der gezeigten Schritte orientieren können. Einige gezeigte Funktionen findet ihr überdies auch in der iOS-Version für iPhone und iPad.

Musik-Vorschläge verbessern

Wie alle gängigen Musik-Streaming-Dienste bietet auch Apple Music Musikempfehlungen basierend auf den Hörgewohnheiten des Nutzers. Um diese optimal auf euch abzustimmen, habt ihr mehrere Möglichkeiten. Unter anderem könnt ihr eure Vorlieben über euer Profil eingrenzen.

Öffnet zunächst den Reiter "Für Dich" []. Klickt dann auf das Profil-Symbol und anschließend auf „Künstler auswählen" [].

[] Hier könnt ihr nun zunächst Lieblingsgenres über Klicks hervorheben oder wieder zurückstufen. Sollte euch eine der Richtungen gar nicht zusagen, könnt ihr diese über einen Klick auf das X-Symbol entfernen.

[] Das gleiche Spiel erwartet euch im folgenden Auswahlfenster für Künstler. Hier habt ihr zusätzlich die Gelegenheit weitere Interpreten über einen Klick auf "Mehr anzeigen" auf den Plan zu rufen.

Des Weiteren empfiehlt es sich, favorisierte Songs mit einem Herz zu versehen. Sollten euch Stücke nicht gefallen, solltet ihr zudem die "Gefällt mir nicht"-Option nutzen, um euren Musikgeschmack immer weiter zu verfeinern.

Entsprechende Änderungen registriert Apple Music und passt entsprechende Informationen in den Empfehlungen im Reiter "Für Dich" an. Je fleißiger ihr liked oder disliked, desto bessere Empfehlungen solltet ihr erhalten.

Sender starten und Titel bewerten

Über die Funktion "Sender starten" könnt ihr basierend auf dem aktuell abgespielten Song eine automatisch generierte Playlist erstellen. Ihr findet die Option am oberen Wiedergabebereich [] nach einem Klick auf das Drei-Punkte-Symbol. Auch mit einem Rechtsklick auf einen beliebigen Song erreicht ihr die "Sender starten"-Funktion.

[] Wurde ein Sender gestartet, könnt ihr über einen Klick auf das Sternsymbol in der linken oberen Ecke euren Musikgeschmack weiter eingrenzen, indem ihr entweder auf "Mehr solche Musik spielen" oder bei Nichtgefallen auf "Titel nie wieder spielen" klickt.

Apple Music Vergrößern
 Schließen

Playlist-Titel automatisch zur Mediathek hinzufügen

Apple hat eine praktische Funktion für das Aufnehmen von Musik in die eigene Musikbibliothek. So genügt es bei entsprechender Einstellung, einen Song in eine Playlist aufzunehmen, um diesen auch anschließend auch in der Musiksammlung wiederzufinden.

[] Öffnet hierfür die iTunes-Einstellungen und setzt einen Haken an "Titel zur Mediathek hinzufügen, wenn sie zu Playlists hinzugefügt werden".

Songtexte aufrufen

Für die nich ganz Textsicheren hat Apple auch eine Option für Songtexte in seinen Musik-Streaming-Dienst integriert.

[] Rechts neben der Wiedergabeleiste findet ihr einen Options-Button. Klickt auf diesen und wechselt dann in den Reiter "Liedtext". Beachtet bitte, dass sich dieses Feature erst im Aufbau befindet - so finden sich zahlreiche Songs, für die noch kein Liedtext hinterlegt wurde.

Glücklicherweise könnt ihr selbst Hand anlegen und selbst Songtexte nachpflegen. Öffnet hier mittels Rechtsklick das Kontextmenü eines Songs und klickt auf "Informationen" [].

Wechselst jetzt in den Reiter "Liedtext" [] und setzt dann einen Haken an "Eigener Liedtext" []. In das große Feld könnt ihr nun euren Text kopieren.

Gezieltes Suchen in eigener Mediathek oder Apple Music

Apple Music trennt die integrierte Suchfunktion. So könnt ihr über die Suchleiste selbst bestimmen, ob ihr in eurer eigenen Musiksammlung oder via Apple Music suchen möchtet.

[, ] Entsprechende Auswahl könnt ihr treffen, sobald ihr in das Suchfeld getippt habt.

[] Klickt ihr mit der rechten Maustaste auf einen Song, findet ihr zudem die Option "Gehe zu". Hier navigiert ihr zu entsprechendem Künstler oder Album, welches sich in eurer Mediathek befindet. Klickt ihr hingegen auf "In Apple Music anzeigen", findet ihr alle verfügbaren Songs beim Streaming-Dienst, die noch nicht zu eurer Sammlung zählen.

[] Das gelingt übrigens auch in der Alben-Ansicht.

[] Solltet ihr nur Teile eines Albums aus Apple Music in eurer Mediathek beheimaten, findet ihr in der "Gehe zu - Album-Ansicht" einen Button mit dem Titel "Vollständiges Album anzeigen", um alle weiteren verfügbaren Titel einzublenden.

Songs herunterladen und löschen

Ihr plant eine Reise und habt unter Umständen keinen Zugriff auf das Internet? Dann empfiehlt es sich einzelne Songs oder ganze Alben und Playlisten herunterzuladen.

[] Ihr findet in allen Bereichen ein blaues Wolkensymbol, über das ihr im Rahmen eures Apple Music-Abonnements Musik für die Offline-Wiedergabe auf eurem Computer speichern könnt. Um Playlisten oder Alben herunterzuladen, wechselt ihr in entsprechende Ansichten, öffnet das Kontextmenü mit der rechten Maustaste und klickt dann auf "Laden"

[] Wollt ihr die Kopien wieder löschen, öffnet ihr erneut entsprechendes Kontextmenü und klickt auf "Download entfernen" - nicht zu verwechseln mit "Löschen". Klickt ihr darauf, wird Song, Album oder Playlist gänzlich aus eurer Mediathek entfernt.

Playlisten oder Songs teilen

Solltet ihr andere Apple Music Nutzer kennen, könnt ihr ganz komfortabel Songs oder auch ganze Wiedergabelisten mit diesen teilen.

[] Öffnet hierfür lediglich das Kontextmenü eurer Auswahl mittels Rechtsklick, klickt auf "Playlist freigeben" und wählt dann euren bevorzugten Kommunikationskanal aus.

[] Für das Teilen einzelner Songs bietet sich unter anderem iMessage an. Hier hat das Gegenüber die Möglichkeit eine Vorschau des Songs direkt über die Nachrichten-App abzuspielen.

Das musst du noch wissen!

8
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 8 von 10 möglichen Punkten bei 14 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Internet, OS X, Anleitungen, Download, Apple iTunes, Apple iOS, Mediaplayer, Apple Music, Online-Musikdienst und macOS Sierra versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite