Autorun Organizer For Windows Free 1.0 | 1x04 Bungo Stray Dogs | Stream in HD

macOS: So rüstet ihr Night Shift am Mac mit f.lux nach

Blaulichtfilter installieren

Maurice Ballein - Profilbild
von Maurice Ballein
Teilen

Eines der spannendsten iOS 9-Funktionen trägt den Namen Night Shift. Die Funktion steht allerdings nicht nur für iPhone, iPad oder iPod touch zur Verfügung. Wir zeigen euch in diesem Tutorial, wie ihr den Nachtmodus mit f.lux kostenlos auch auf eurem Mac nachrüsten und so eure Augen zu später Stunde schonen könnt.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie nutze ich Bedienungshilfen unter macOS?. Wir haben 3 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du "macOS" auf deinem PC, Smartphone oder Tablet.


Night Shift ist seitens Apple ein exklusives Feature für iOS-Geräte. Aktiviert filtert die Funktion blaues Licht und sorgt für ein wärmeres Farbspektrum. Das soll insbesondere in den Abendstunden die Augen schonen, ein entspannteres Arbeiten ermöglichen und zu guter Letzt sogar Probleme beim Einschlafen verhindern.

Glücklicherweise gibt es das kostenlose Tool namens f.lux. Mit diesem rüstet ihr eine ganz ähnliche Funktion auch auf eurem Mac nach - und das mit zusätzlichen Komfortfunktionen, die auf iPad oder iPhone nicht zur Verfügung stehen. f.lux regelt die Farbtemperatur auf Wunsch vollautomatisch und passt diese dabei in fließenden Übergängen an die Tageszeit an. Wo ihr f.lux findet und wie ihr die Software einrichtet, zeigen wir euch in den folgenden Zeilen.

Ein Tutorial für Night Shift unter iOS haben wir euch ebenfalls aufgesetzt.

Schritt 1 - f.lux installieren und konfigurieren

Ladet euch zunächst f.lux aus unserem Download-Archiv herunter. Die Nutzung ist unbegrenzt und kostenlos. Installiert das Tool wie gewohnt auf eurem Mac.

Ist die Installation abgeschlossen, findet ihr entsprechendes Symbol oben rechts in eurer Menüleiste. Grundlegende Einstellungen nehmt ihr nach einem Klick das Symbol und einem weiteren auf "Preferences" vor [].

[] Empfehlenswerte Grundeinstellung ist das Setzen eures Standorts. Klickt hierfür entweder auf das kleine Pfeilsymbol oder gebt euren Standort manuell ein und klickt auf "Search". f.lux passt die Farbtemperatur anschließend automatisch an die Zeiten für Sonnenauf und -untergang eures Aufenthaltsorts an.

[] Wenn ihr manuell nachjustieren möchtet, steht euch ein entsprechender Schieberegler zur Verfügung. Überdies könnt ihr euch Vorschauen für die unterschiedlichen Farbszenarien mit Klick auf "Daytime", "Sunset" und "Bedtime" ansehen.

[] Über einen Klick auf das Auswahlfenster in der rechten oberen Ecke könnt ihr zudem verschiedene Farbvoreinstellungen anwählen.

[] Weiterhin könnt ihr über die abgebildeten Pfeilsymbole eine individuelle Zeit definieren, zu der ihr in der Regel in den Tag startet. Somit sorgt ihr für eine präzisere Aussteuerung der Farbtemperaturautomatik.

Weitere f.lux-Funktionen nutzen

Klickt ihr erneut auf das f.lux-Menüleistensymbol, findet ihr unter anderem folgende Optionen, die ihr mit dem Setzen eines Häkchens aktivieren könnt:

[] "Fast Transitions": Schnellere Farbspektrumsübergänge; "Backwards alarm clock": f.lux erinnert euch über eingeblendete Mitteilungen an die verbleibende Zeit bis zur definierten Zeit des Aufstehens; "Extra hourf sleep": Kindermodus über den eine Stunde früher an die eingestellte Zeit des Aufstehens erinnert wird; "Expanded daytime settings": Wärmere Farben werden früher gewählt.

[] Sehr praktisch ist auch die Option "Disable". Über diese könnt ihr die Anpassungen der Farbtemperatur kurzfristig deaktivieren. Sinnvoll ist beispielsweise die Wahl "for current app", wenn ihr Fotos oder Videos bearbeitet und das gesamte Farbspektrum benötigt. Das Deaktivieren gelingt auch über einen Klick auf "Quit f.flux".

[] Berührt ihr mit dem Mauszeiger das Menü "Color Effects", könnt ihr spezielle Presets wählen. Hier ist allerdings nur der Modus "Movie mode" alltagstauglich.

Das musst du noch wissen!

10
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 10 von 10 möglichen Punkten bei 3 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Computer, Internet, Anleitungen, Download, Phablet-Vergleich: Smartphones über 5,5 Zoll im Test und Wie nutze ich die neuen iOS 10-Funktionen? versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite