si Doel video klip the Movie selamat Jalan kekasih | Profilage | Episode 326

Android: So ruft ihr Telefonnummern aus E-Mails und Nachrichten an

Ohne Abschreiben

Jan Brack - Profilbild
von Jan Brack
Teilen

Das Android-Betriebssystem erlaubt es, per Nachricht oder E-Mail versendete Telefonnummern mit nur einem Klick anzurufen. So müsst ihr diese nicht umständlich kopieren oder abtippen, um einen Anruf zu tätigen. Wie das funktioniert, erläutern wir in dieser Anleitung.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie nutze ich die Android-Basisfunktionen?. Wir haben 11 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du ein Android-Smartphone oder -Tablet. Die aktuelle Version von "Android" findest du in unserem Download-Archiv.


E-Mails und SMS- oder WhatsApp-Nachrichten sind ein beliebtes Medium zum Austausch von Telefonnummern: Bequem lassen sich diese Kontaktdaten in entsprechende Nachrichten einfügen und versenden. Mindestens genauso komfortabel kann der Empfänger die Zahlenfolgen an das Wählfeld des eigenen Telefons übermitteln.

Neben Android-Telefonen eignet sich unsere Anleitung auch für ausgewählte Tablets - diese müssen allerdings über ein Cellular-Modul, sowie einem zugehörigen Vertrag inklusive Telefonfunktion verfügen. Wie ihr für Anrufe direkt aus eingehenden Nachrichten heraus vorgeht, erklären wir im Folgenden.

Weitere Tipps und Tricks rund um das Nutzen von Android-Basisfunktionen findet ihr auf unserer Übersichtsseite.

Telefonnummer innerhalb einer Nachricht anrufen

[] Empfangt ihr eine Telefonnummer per Nachricht, wird diese in der Regel blau hervorgehoben. Hier genügt ein einfacher Druck auf die entsprechende Nummer - schon beginnt ein entsprechender Anruf. Unter Umständen werden Nummern nicht hervorgehoben - dennoch startet ein Fingertipp den Anruf.

[] Unter Umständen müsst ihr einen Anruf noch mit eine Tipp auf das grüne Telefonhörer-Symbol bestätigen.

Einige Smartphones fragen in einem Popup-Fenster nach, ob ihr tatsächlich beabsichtigt, einen Anruf zu tätigen - bestätigt diese Meldung mit "Ja".

Alternativlösung: Kopieren und Einfügen

Sollte die automatische Erkennung der Rufnummer einmal nicht funktionieren, könnt ihr diese jederzeit manuell kopieren. Haltet dazu die Nummer gedrückt, justiert die blauen Textmarker je nach Bedarf so, dass die komplette Nummer markiert ist und wählt im folgenden Dialog "Kopieren".

Wechselt jetzt in die Telefon-App und haltet die leere Fläche gedrückt, in der normalerweise die Telefonnummer erscheint. Hier wählt ihr im folgenden Menü "Einfügen".

Direkt aus dem Anruffeld heraus lassen sich Rufnummern in den Kontakten abspeichern und sind so beim nächsten Mal schneller verfügbar. Vergrößern
 Schließen

Außerdem: Kontakt aus Telefonnummer erstellen

Befindet sich eine Telefonnummer ohnehin bereits in der Telefon-App, bietet es sich an, hieraus einen Kontakt zu erstellen - sodass die Nummer für den nächsten Anruf schneller verfügbar ist.

Dazu ruft ihr lediglich die passende Option am oberen Bildschirmrand des Anruf-Fensters auf. Nummern lassen sich zu bereits bestehenden Kontakten hinzufügen, oder mit einem neuen Namen versehen.

Das musst du noch wissen!

6
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 6 von 10 möglichen Punkten bei 9 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Computer, Anleitungen, E-Mail-Software, DSL-Tarife & -Provider, Android, Smartphone, WhatsApp und Chat & Messenger versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite