watch Venom full movie online | Quick Heal AntiVirus Pro 2013 | A Theft Condoned

SSD

Alle Produkte und Testberichte

Ihr liebäugelt mit dem Kauf eines Solid State Drive - auch SSD genannt? Dann seid ihr hier genau richtig. Auf unserer Übersichtsseite erfahrt ihr nicht nur, welche Vor- und Nachteile das Speichermedium gegenüber einer klassischen Festplatte mitbringt, sondern worauf es beim Kauf und Einbau zu achten gilt. Zur ausführlichen Kaufberatung »

22 Produkte gefunden
Netzwelt führt euch in die SSD-Welt ein.
Netzwelt führt euch in die SSD-Welt ein. (Quelle: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. SSD-Lebensdauer: So lange halten die Flashspeicher
  2. SSD-Formfaktoren und -Formate im Überblick
  3. SSD-Zubehör
  4. FAQ: Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Solid State Drives (SSD)

Solid State Drive, kurz SSD, ist ein Speichermedium, das als Festplatte verbaut wird. SSDs enthalten keine rotierenden Scheiben, sondern nur Halbleiterspeicherbausteine. Diese Bauweise bringt diverse Vorteile gegenüber der klassischen HDD-Festplatte mit. Der für den Nutzer spürbarste ist sicherlich die höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

SSD-Basics: Alles Wichtige über die flinken Laufwerke
SSD-Basics: Alles Wichtige über die flinken Laufwerke Artikel Funktion, Technologien, Anschlussarten SSD-Festplatten sind schnell, leise und unempfindlich, haben aber auch allerhand Eigenarten, die ihr kennen solltet. Beispielsweise lassen sich Dateien aus Flash-Speichern nicht wirklich sicher löschen! Funktion, Technologien, Anschlussarten

Allerdings haben SSDs auch Nachteile - so lassen sich Daten zum Beispiel nicht sicher löschen.

SSD-Lebensdauer: So lange halten die Flashspeicher

SSD-Speicher sind zudem nicht für die Ewigkeit gemacht. Sie vertragen nur eine gewisse Anzahl an Schreibvorgängen. Wie viele hängt dabei mit der verwendeten Technik zusammen. Näheres zur Lebensdauer von SSDs erfahrt ihr in unserem Basic-Artikel.

SSD-Formfaktoren und -Formate im Überblick

Solid-State-Drives gibt es in nahe zu zahlreichen Formaten: Als PCI-Express 2.0 mit vier- oder achtfacher Anbindung, als 1,8-, 2,5- oder 3,5-Zoll-SSD-Laufwerk sowie als PCIe-Mini-Card und Expresscard-Slot 34-Modul. Besonders für den mobilen Einsatz geeignet ist das neue M.2-Format. Optisch haben diese SSD-Laufwerke nichts mehr mit ihren Artgenossen gemein. Doch Vorsicht! M2. ist nicht gleich M2. Worauf es beim Kauf einer M2.SSD zu achten gilt, erfahrt ihr in unserer verlinkten Beratung.

SSD-Zubehör

Ihr habt euch für eine SSD entschieden? Doch ihr seid noch auf der Suche nach dem passenden Gehäuse oder einem Wechselrahmen? Kein Problem. Wir stellen euch in unseren Marktüberblick verschiedene Wechselrahmen für SSD sowie Gehäuse für externe SSDs vor.

Wusstet ihr übrigens? Mit einer Dockingstation könnt ihr verschiedene SSDs an einem Rechnern betreiben. Außerdem erlauben euch Dockingstationen das schnelle Klonen einer HDD.

FAQ: Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Solid State Drives (SSD)

Taugen SSDs für Spiele? Passt die SSD in mein Laptop? Was hat es mit diesem TRIM auf sich? Lohnt sich ein Umbau? Fragen über Fragen, die wir in unserem SSD-FAQ kurz und bündig beantworten. Und wer es lieber ausführlich hat, bekommt auch gleich den passenden Artikel verlinkt.

Kann ich eine SSD nachrüsten?

Solid State Drives (SSDs) sind meistens 2,5-Zoll-Platten mit Serial-Advanced-Technology-Attachement-Anschluss (SATA) - genau wie die meisten älteren Laptop-Hard-Disk-Drives (HDDs). In Desktop-Gehäusen werkeln in der Regel 3,5-Zoll-Platten, aber auch mit SATA-Anschluss. Formfaktor und Schnittstelle stimmen also überein und somit ist ein Umstieg in aller Regel kein Problem. Anleitungen zum Umstieg auf eine SSD für PC- und Laptop-Nutzer findet ihr nachfolgend:

Eignen sich SSDs auch für Spiele?

Dass sich SSDs nicht für Spiele eigenen, ist ein Mythos aus Anfangstagen. Spiele verursachen viele Zugriffe auf die SSD und in der ersten Generation hat die Haltbarkeit darunter massiv gelitten - das spielt heute aber kaum noch eine Rolle. Spiele mit langen Ladezeiten, etwa Open-World-Titel, profitieren bisweilen deutlich von den schnelleren Zugriffszeiten. Mehr Frames-per-Second (FPS) oder bessere Grafik bekommt ihr natürlich nicht.

Ist die Lebensdauer von SSDs wirklich so kurz?

Nein, das ist Aberglaube, der sich von den allerersten SSD-Modellen nährt. Bevor es automatisches, intelligentes Speichermanagement gab, wurden SSDs im normalen Windows-Betrieb mit Unmengen von Schreibzugriffen malträtiert und konnten so tatsächlich binnen weniger Monate an Abnutzung zu Grunde gehen. Heute liegt die theoretische Lebensdauer bezüglich der Schreibleistung bei normaler Nutzung in der Praxis schnell bei 20 Jahren. Und da es keine beweglichen Teile gibt, dürften SSDs die meisten HDDs locker überleben.

Was ist TRIM?

Mittels TRIM-Befehl verwaltet Windows das Löschen auf der SSD und merzt damit die Flash-Speicher-eigenen Probleme aus, die früher zu extrem kurzen Lebenszeiten geführt haben. Ob TRIM aktiv ist könnt ihr ganz einfach mit Windows-Boardmitteln herausfinden - und bei Bedarf auch gleich aktivieren.

Wie groß sind die Unterschiede zwischen SSDs?

Die theoretischen Unterschiede sind ziemlich gering - ob der Hersteller nun 480 Megabyte pro Sekunde (MB/s) verspricht oder 500 MB/s, in der Praxis merkt ihr davon nichts. Allerdings gibt es in der Praxis durchaus größere Abweichungen zu den versprochenen Werten. Insbesondere der Schreibdurchsatz kann abhängig von System und SSD einbrechen. Tipp: Nach dem Kauf einer SSD solltet ihr sie direkt mit einem Benchmark wie AS SSD Benchmark durchmessen um sicherzustellen, dass die SSD auf eurem System reibungslos läuft.

Was sind Hybrid-Laufwerke - und lohnt sich das?

Hybrid-Laufwerke bestehen in der Regel aus einem großen HDD-Speicher und einem kleinen SSD-Teil, der lediglich als Zwischenspeicher/Cache genutzt wird, um Zugriffe auf häufig benötigte Daten zu beschleunigen. Praktisch sind Hybride vor allem, wenn ihr mehr Performance wollt, aber dennoch größere Datenmengen speichern müsst und nur Platz für eine einzige Platte habt.

Kann ich mein Windows von HDD auf SSD umziehen?

Ja. Ein HDD-Windows kann problemlos auf eine SSD geklont werden, allerdings solltet ihr anschließend einige Anpassungen vornehmen, die Windows automatisch erledigt, wenn es direkt auf eine SSD installiert wird.

Muss ich eine SSD konfigurieren?

Jein. Wenn ihr Windows direkt auf eine SSD installiert, müsst ihr euch nicht weiter darum kümmern. Wenn ihr von einer HDD auf die SSD umgezogen seid, solltet ihr einige Einstellungen vornehmen, um Haltbarkeit und Performance zu verbessern (siehe SSD-Tuning). Unabhängig davon bieten die Tools der SSD-Hersteller in der Regel aber einige wenige Optionen, die ihr euch durchaus mal anschauen solltet.

Sollte ich auf eine SSD umsteigen?

Definitiv ja. Der Performance-Unterschied zwischen einem HDD- und einem SSD-System ist gewaltig, allein der Systemstart profitiert ungemein. Außerdem gibt es eine Geräsuchquelle weniger und beim mobilen Einsatz erfreut vor allem auch die Unempfindlichkeit gegenüber Stößen. Zwei Gründe könnten allerdings dagegen sprechen: Wenn ihr nur Platz für eine Platte habt und große Datenmengen speichern müsst, ist eine SSD in Terabyte-Größe eine recht teure Angelegenheit. Zudem können SSDs nicht zaubern: Ein 15 Jahre alter Rechner mit 512 MB Arbeitsspeicher und Pentium-3-Prozessor hat zuviele Flaschenhälse, als dass sich der Aufwand für eine SSD lohnen würde. Ausführliche Erläuterungen zu dieser Frage haben wir im Artikel "Lohnt sich der Umstieg auf eine SSD?" zusammengefasst.

Lassen sich SSDs sicher löschen?

Ja, allerdings anders als HDDs. Bei HDDs konnten Daten einfach überschrieben werden, um sie unwiederherstellbar zu machen. Da sich bei SSDs nicht kontrollieren lässt, wohin genau Daten geschrieben werden, geht sicheres Löschen nur über den Umweg des kompletten Zurücksetzens per Secure Erase, was wir euch im verlinkten Artikel ausführlich erklären.

Lassen sich gelöschte Dateien auf SSDs wiederherstellen?

Ja, aber mit Einschränkungen. "Dank" des Speichermanagements von Windows und SSD-Controllern lassen sich, anders als bei HDDs, keine Dateien retten, die aus dem Papierkorb, durch Formatieren oder defekte Partitionen verloren wurden. Das gilt allerdings nur für interne SSDs. Was sich alles wie wiederherstellen lässt, zeigen wir euch im Artikel "SSD: So rettet ihr versehentlich gelöschte Daten".

Welche Anschlüsse gibt es?

SSDs gibt es in der Regel mit drei Anschlüssen: SATA für den internen und Universal Serial Bus (USB) für den externen Anschluss - hier gibt es keine Unterschiede zu HDD-Anschlüssen. Immer wichtiger werden aber auch M.2-SSDs. Dabei handelt es sich um sehr kleine interne Steckkarten, die zum Beispiel in Ultrabooks verbaut werden, aber teils auch in externen USB-SSDs ihren Dienst versehen. Alles zu diesem neuen Formfaktor und seiner ultraschnellen Anbindung findet ihr im M.2-Artikel.

Passen SSDs in Laptops?

Mobile Rechner ab ungefähr 2005 haben einen SATA-Anschluss und da die alten HDDs dieselbe Bauform haben, passen SSDs in der Regel. Moderne Laptops bieten teils sogar freie M.2-Anschlüsse - so können die alten Platten als Datenspeicher im Gehäuse bleiben und das Betriebssystem läuft flott von der M.2-Karte.

Wie schließe ich SSDs extern an meinen Rechner?

Für 2,5-Zoll-Platten gibt es hier zwei Möglichkeiten: Externe Gehäuse oder günstige USB-SATA-Adapter, die für den häuslichen Gebrauch allemal ausreichen. USB-Gehäuse gibt es übrigens auch für M.2-Karten.

Aktuelle Meldungen

Toshiba NVMe-SSD: Neue RC100-Serie punktet mit Geschwindigkeit und Preis
Toshiba NVMe-SSD: Neue RC100-Serie punktet mit Geschwindigkeit und Preis Highspeed-Speicher zum Einsteigerpreis Mit der RC100-Serie erleichtert Toshiba den Einstieg in die Welt der schnellen NVMe-SSDs. Die neuen Speicherriegel ermöglichen Spitzengeschwindigkeiten und sind dabei zu einem günstigen ...
Rekordverdächtig: Marktreife Samsung-SSD fasst über 30 Terabyte auf 2.5 Zoll
Rekordverdächtig: Marktreife Samsung-SSD fasst über 30 Terabyte auf 2.5 Zoll Serienproduktion der PM1643 gestartet Das Mooresche Gesetz lässt grüßen: Samsung gibt die Serienfertigung der SSD PM1643 bekannt. Sie verdoppelt die Kapazität des Vorgängermodells und bietet nun sage und schreibe 30,72 Terabyte.
Intel: Neues "SSD-Lineal" bietet genug Speicher für 300.000 HD-Filme
Intel: Neues "SSD-Lineal" bietet genug Speicher für 300.000 HD-Filme Pläne zu Speichermedien Intel arbeitet an einem SSD-Speicher im Lineal-Format, das eine ungeheure Menge an Speicher bietet. Auf dem Produkt mit dem auffälligen "Ruler Form Factor" sollen Kunden bis zu 300.000 HD-Filme ...
Turbo für Samsung-SSDs: So aktiviert ihr den RAPID-Modus
Turbo für Samsung-SSDs: So aktiviert ihr den RAPID-Modus Betriebssystem beschleunigen Bis zu 20 mal schneller: Samsung-SSDs wachsen im RAPID-Modus über sich hinaus. Netzwelt verrät euch, wie ihr diesen Modus aktiviert und was es dabei zu beachten gilt.
SSD unter Windows einrichten: Zehn Tuning-Tipps für Speed und Haltbarkeit
SSD unter Windows einrichten: Zehn Tuning-Tipps für Speed und Haltbarkeit Solid State Drives richtig konfigurieren Nur mit den richtigen Einstellungen laufen SSDs unter Windows auf vollen Touren und vor allem lange. Das Geld für kommerzielle Tuner könnt ihr euch aber sparen, das geht auch per Hand!
Hardware-Verschlüsselung für SSDs: So nutzt ihr die Crypto-Funktionen
Hardware-Verschlüsselung für SSDs: So nutzt ihr die Crypto-Funktionen Tutorial Viele SSDs bieten von Hause aus schnelle Hardware-Verschlüsselung an, die mit einem Klick eingerichtet ist - aber nur auf passenden Rechnern. Wir zeigen euch, wie ihr die Hardware-Verschlüsselung ...
Systemumzug auf Samsung-SSD: So geht's
Systemumzug auf Samsung-SSD: So geht's Altes System mit Samsung-Software klonen Wer sich eine Samsung-SSD zulegt, kann dem Systemumzug ziemlich sorglos begegnen. Mit dem Tool Samsung Data Migration lässt sich Windows mit wenigen Handgriffen auf die SSD kopieren.
SSD-Anschluss richtig konfigurieren: So aktiviert ihr den AHCI-Modus
SSD-Anschluss richtig konfigurieren: So aktiviert ihr den AHCI-Modus Performance verbessern Nur mit der richtigen Einstellung in BIOS/UEFI sind SSD so schnell, wie sie sein sollen. So aktiviert ihr den schnellen Advanced-Host-Controller-Interface-Modus (AHCI) auf eurem Rechner.
SSD: Modellbezeichnung und Features ermitteln
SSD: Modellbezeichnung und Features ermitteln Was für eine SSD habe ich? Und was kann sie? Wie lange hat meine SSD Garantie? Wie schnell sollte sie sein? Welche Features bietet sie? Und wie zum Geier heißt sie überhaupt. Netzwelt verrät euch, wie ihr die Modellbezeichnung euer SSD ...
SSD-Hack: Solid State Drive als externes Boot-Laufwerk nutzen
SSD-Hack: Solid State Drive als externes Boot-Laufwerk nutzen Booten via USB-SSD Live-Linux auf dem USB-Stick? Kein Problem. Aber auf einem USB-Solid-State-Drive? Da kommen die Standardwerkzeuge oft an ihre Grenzen.
SSD: So identifiziert und entfernt ihr Speicherfresser
SSD: So identifiziert und entfernt ihr Speicherfresser Tuning für euer Solid-State-Drive Am falschen Ende gespart? Der Platz auf der SSD wird knapp? Mit den richtigen Tools lassen sich erstaunliche Speicherfresser entlarven.
Dubletten aufspüren: SSDs von doppelten Dateien befreien
Dubletten aufspüren: SSDs von doppelten Dateien befreien So spart ihr Speicher und Geld Solid State Drives sind einfach zu teuer für doppelte Dateien - mit dupeGuru geht es lästigen Datei-Dubletten an den Kragen.
SSD-Lebenszeit ermitteln: Wie lange hält mein Solid State Drive noch?
SSD-Lebenszeit ermitteln: Wie lange hält mein Solid State Drive noch? Verschleiß im Blick Was läuft eher ab - die Garantie-Zeit oder die Garantie-Datenmenge? Wer die Restlaufzeit seiner SSD kennt, kann Datenverlust vorbeugen! Wir zeigen euch, wie ihr die Lebenszeit euer SSD errechnet ...
Solid State Drive: SSD-Performance richtig testen
Solid State Drive: SSD-Performance richtig testen Herstellerangaben prüfen SSD sind superschnell - sagt man. Aber wie schnell ist eine SSD wirklich? Und zwar auf meinem System? Wer richtig testet, hat mehr Freude an seinem neuen Laufwerk!
SSD Traffic Monitoring: Speicher-Zugriffe live überwachen
SSD Traffic Monitoring: Speicher-Zugriffe live überwachen Schreibaktivitäten im Blick Wie lange hält eure SSD? Das hängt maßgeblich von den Schreibaktivitäten ab. Und mit Live Monitoring könnt ihr sehen, ob euch irgendein lästiger Prozess die Laufzeit abknappst.
SSD: Lösungen für die häufigsten Probleme mit dem Flash-Speicher
SSD: Lösungen für die häufigsten Probleme mit dem Flash-Speicher So arbeitet euer Laufwerk reibungslos Habt ihr ein Problem mit euer SSD? Nicht verzagen. Netzwelt präsentiert euch Lösungen für die häufigsten SSD-Probleme.
Notebooks mit SSDs aufrüsten: So geht's
Notebooks mit SSDs aufrüsten: So geht's Einbau, Umzug, Optimierung Mit einer SSD lassen sich die lästigen Boot- und Ladezeiten minimieren und alte Laptops zu neuem Leben erwecken. Netzwelt verrät euch, worauf ihr dabei achten müsst.
Windows auf SSD: So gelingt ein reibungsloser Umzug
Windows auf SSD: So gelingt ein reibungsloser Umzug Einbauen, klonen, einstellen Der Umstieg von einer alten HDD auf eine schnelle SSD ist erfreulich einfach - aber auch nicht immer selbstverständlich. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie ihr euer System umrüstet und was ihr ...
SSD: So rettet ihr versehentlich gelöschte Daten
SSD: So rettet ihr versehentlich gelöschte Daten Fotos und Dateien wiederherstellen Gelöscht ist nicht gleich gelöscht: Verschwundene Dateien lassen sich auch auf SSDs häufig wiederherstellen. Allerdings gibt es im Gegensatz zur Datenrettung von HDDs erhebliche Unterschiede.
RAM-Disk: Dieses Tool schont eure SSD und beschleunigt euer System
RAM-Disk: Dieses Tool schont eure SSD und beschleunigt euer System Schnell, kostenlos und fix eingerichtet Eine RAM-Disk ist schneller als eine SSD, kostenlos und binnen zwei Minuten eingerichtet. Das Arbeitsspeicher-Laufwerk lässt sich aber nicht nur als kostenloser SSD-Ersatz nutzen, sondern kann ...
Schneller und mehr Kapazität: Samsung präsentiert neue SSDs 960 PRO und 960 EVO
Schneller und mehr Kapazität: Samsung präsentiert neue SSDs 960 PRO und 960 EVO Neue Datenträger auf SSD Global Summit 2016 vorgestellt Auf dem hauseigenen SSD Global Summit präsentiert Samsung die neue Generation seiner SSD-Speicher. Das Topmodell der neuen Serie kommt im NVMe-basierten M.2-Format und erreicht ...
Solid State Drives: Umsteigen, oder nicht?
Solid State Drives: Umsteigen, oder nicht? Eine Entscheidungshilfe Lohnt sich der Umstieg auf ein Solid State Drive? Welche Kosten und welcher Aufwand kommt auf mich zu? Netzwelt verrät es euch.
SSDs überwachen: Mit diesen Tools habt ihr den Gesundheitszustand im Blick
SSDs überwachen: Mit diesen Tools habt ihr den Gesundheitszustand im Blick Wie lange läuft meine SSD noch? SSDs sind kritische Systembausteine - sind sie defekt, droht immenser Datenverlust. Mit ein paar kostenlosen Tools habt ihr den Gesundheitszustand aber live im Blick.
Mythos SSD-Haltbarkeit: Wie lange halten Flash-Speicher wirklich?
Mythos SSD-Haltbarkeit: Wie lange halten Flash-Speicher wirklich? Netzwelt klärt auf SSDs verfolgt der Mythos einer kurzen Lebensdauer. Das können wir im Rechenbeispiel widerlegen - aber ein Ablaufdatum gibt es dennoch.
Samsung-SDD Evo und Pro: So löst ihr Probleme mit Secure Erase
Samsung-SDD Evo und Pro: So löst ihr Probleme mit Secure Erase Problemlösung Habt ihr Probleme einen Secure Erase bei euer Samsung-SSD durchzuführen? Netzwelt hilft euch weiter.
Samsung-SSDs im Vergleich: 850 EVO vs. 850 PRO und T1 vs. T3
Samsung-SSDs im Vergleich: 850 EVO vs. 850 PRO und T1 vs. T3 Teuer oder billig? Lohnen sich teurere Modellreihen von SSD? Sind Restposten wirklich Schnäppchen? Samsungs interne und externe Speicher geben Antworten.
Dockingstationen: SSD klonen und anschließen leicht gemacht
Dockingstationen: SSD klonen und anschließen leicht gemacht Lösungen im Überblick Docking Stations für SSDs machen das Leben einfach. Schon für 23 Euro gibt es Lösungen, die den Umzug von HDD auf SSD per Knopfdruck erledigen. Netzwelt gibt einen Überblick über verfügbare Lösungen.
Wechselrahmen für SSDs: Lösungen im Überblick
Wechselrahmen für SSDs: Lösungen im Überblick Preise und Formate im Vergleich SSDs lassen sich gut mitnehmen. Und mit einem günstigen Wechselrahmen lässt sich ein eingerichtetes Betriebssystem problemlos an mehreren Rechnern nutzen. Netzwelt verrät, worauf es beim Kauf ...
Externe Gehäuse für SSDs: Lösungen im Überblick
Externe Gehäuse für SSDs: Lösungen im Überblick Preise und Formate im Vergleich Externe Gehäuse für SSDs sind günstig und flexibler als fertige externe SSD-Speicher. Und mit ein paar Euro Aufpreis, gibt es sie sogar im Hosentaschenformat!
SSDs im M.2-Format: Darauf müsst ihr beim Kauf achten
SSDs im M.2-Format: Darauf müsst ihr beim Kauf achten Mehr Geschwindigkeit - nicht nur für mobile Rechner SSD-Speicher im M.2-Format verspricht mehr Leistung bei kompakterer Bauform - und das nicht nur für Mobilgeräte! Aber Vorsicht beim Kauf, M.2 ist nicht gleich M.2.
SSD-Basics: Alles Wichtige über die flinken Laufwerke
SSD-Basics: Alles Wichtige über die flinken Laufwerke Funktion, Technologien, Anschlussarten SSD-Festplatten sind schnell, leise und unempfindlich, haben aber auch allerhand Eigenarten, die ihr kennen solltet. Beispielsweise lassen sich Dateien aus Flash-Speichern nicht wirklich sicher ...
Transcend StoreJet Cloud im Test: Mobiler SSD-Speicher mit WLAN
Transcend StoreJet Cloud im Test: Mobiler SSD-Speicher mit WLAN Datenstreaming per Smartphone und Tablet Mit der StoreJet Cloud von Transcend lassen sich dank Akku und WLAN die gespeicherten Daten unterwegs über das Smartphone oder Tablet betrachten.
zur
Startseite

zur
Startseite