Day of the D (2018) | Jack Goddard | Крис О’Доннелл

SIM-Karte: Mini, Micro, Nano - Größen im Überblick

Was für eine SIM-Karte habe ich?

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen

Mit dem Mini-, dem Micro- und dem Nano-SIM-Format finden derzeit verschiedene SIM-Formate in Smartphones und Tablet-PCs Verwendung. Das ist verwirrend, vor allem Micro- und Nano-SIM werden häufig verwechselt. Netzwelt stellt euch die SIM-Größen vor und verrät euch, wie ihr erkennt, was für eine SIM habt.

SIM-Karten im Überblick: Mini-, Micro-, Nano-SIM-Karte (von links nach rechts).
SIM-Karten im Überblick: Mini-, Micro-, Nano-SIM-Karte (von links nach rechts). (Quelle: Vodafone)

Auf dem Bild seht ihr die drei derzeit am Markt verwendeten SIM-Kartenformate. Mini-, Micro- und Nano-SIM unterscheiden sich dabei vor allem in der Größe. Die Nano-SIM ist beispielsweise nur noch 12,3 x 8,8 mm groß und 0,67 mm flach. In den meisten Fällen wird euch die Nano-SIM als sogenannte Triple-SIM geliefert. Das heißt, die SIM-Karte kommt mit entsprechenden Adaptern und lässt sich so auch in älteren Handys, die Micro- oder Mini-SIM-Karten benötigen, verwenden.

Keine Sorge, solltet ihr den Adapter verlieren, bekommt ihr für kleines Geld - teilweise auch kostenlos - einen neuen. Welchen SIM-Typ ihr besitzt, könnt ihr durch die "Nagelprobe" herausfinden. Entfernt dazu eure SIM-Karte aus eurem Smartphone. Vergleicht dann die Größe der SIM-Karte mit der Größe eures Daumennagels.

Macht die Nagelprobe!

Ist die SIM-Karte größer als der Fingernagel eures Daumens, handelt es sich um eine Mini-SIM-Karte. Entspricht die SIM-Kartengröße der Größe eures Fingernagels, dann handelt es sich um eine Micro-SIM-Karte. Ist die Karte kleiner als der Fingernagel, habt ihr eine Nano-SIM-Karte. Nano-SIM-Karten sind zudem etwas dünner als die anderen SIM-Karten.

SIM-Karte: Alles Wissenswerte zum Thema
SIM-Karte: Alles Wissenswerte zum Thema Thema SIM-Karte? PIN und PUK? Wie schneidet man eine SIM-Karte zu? Diese und weitere Fragen klären wir auf unserer Übersichtsseite zum Thema SIM-Karte. Jetzt lesen

Was könnt ihr tun, wenn eure SIM-Karte zu klein oder zu groß für euer Gerät ist? Ist die Karte zu groß, könnt ihr die SIM zuschneiden. Ist die Karte zu klein, könnt ihr sie mit einem Adapter trotzdem in eurem Gerät verwenden. Entsprechende Adapter sind bereits für knapp 10 Euro im Handel erhältlich.

Clevere Lösung: 3in1-Kombi-SIM-Karten

Eine clevere Lösung sind so genannte 3in1-SIM-Karten, wie sie etwa der Mobilfunkprovider smartmobil anbietet. Die Kombi-Karte hat die Größe einer Standard-SIM, lässt sich aber sehr einfach in eine der beiden anderen Formate umwandeln und ist daher universell verwendbar. Durch einfaches Herausbrechen aus der vorgestanzten Form, erhält man in Sekundenschnelle die benötigte SIM-Karten-Variante für das eigene Gerät in den Händen und kann gleich mit der Nutzung loslegen.

Smartphone-Deals: Aktuelle Angebote im Überblick

11 Einträge

Diese Handys gibt es derzeit im Angebot

Jetzt ansehen
Bei neuen Artikeln zu SIM-Karte benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Mobile, Smartphone, Tablet-PC und SIM-Karte versehen.

zur
Startseite

zur
Startseite