Blood Father | Hairy Legs | Thám Tử Lừng Danh Conan chap 334

Pokémon GO: Weisheit, Intuition oder Wagemut? So wählt ihr das beste Team

Das gilt es zu beachten

Pascal Wittkowski - Profilbild
von Pascal Wittkowski
Teilen

Die Teams in Pokémon GO weisen einige Unterschiede auf und bieten euch Vor- und Nachteile. Wir beantworten die Frage, welches Team die beste Wahl für euch ist, was ihr über einen nachträglichen Wechsel wissen müsst und wie ihr optimal von der Funktion profitiert. Team Weisheit, Intuition oder Wagemut? So wählt ihr das beste Team.

Die Teamführer von links nach rechts: Spark, Blanche und Candela.
Die Teamführer von links nach rechts: Spark, Blanche und Candela. (Quelle: Niantic)

Inhaltsverzeichnis

  1. Team Intuition, Team Weisheit und Team Wagemut
  2. Das solltet ihr bei der Teamwahl beachten
  3. Guides und Hilfestellung zu Pokémon GO

In Pokémon GO gibt es drei Teams. Diese nenne sich Team Intuition, Team Weisheit und Team Wagemut. Sie bestimmen unter anderem maßgeblich darüber, mit welchen Spielern ihr im Mobile Game zusammenspielt und welche eure Gegner sind. Da ihr euch bereits auf Level 5 für ein Team entscheiden müsst, sollte eure Wahl vorher gut überlegt sein. Wir helfen euch dabei.

Team Intuition, Team Weisheit und Team Wagemut

Neben einer Belohnung und Items für den Levelaufstieg in Pokémon GO bekommt ihr mit dem Erreichen von Level 5 auch die Gelegenheit, euch einem der drei Teams im Spiel anzuschließen. Diese Wahl ist sogar zwingend.

Pokémon: Wie gut kennst du die beliebten Taschenmonster?
Pokémon: Wie gut kennst du die beliebten Taschenmonster? Frage 1 von 50
In welchen beiden Städten der Region Sinnoh aus der vierten Generation spielt die gleiche Melodie?

Das gelbe Team trägt den Titel Team Intuition. Der Teamführer ist Spark und das zugehörige Symbol zeigt den legendären Vogel Zapdos. Das zweite Team, Team Weisheit, hat das Eis-Wesen Arktos zum Maskottchen erklärt. Teamführerin ist Blanche. Das Wappen des letzten Teams zeigt den Feuer-Vogel Lavados. Führerin des zugehörigen Teams Wagemut ist Candela.

Das solltet ihr bei der Teamwahl beachten

Zuerst einmal solltet ihr wissen, dass keines der drei Teams euch einen spielerischen Vorteil in Pokémon GO bringt. Demnach könnt ihr theoretisch nach eurem persönlichen Geschmack euren Favoriten auswählen. Jedoch gilt, dass eure Entscheidung bestimmt, mit welchen Spielern ihr künftig zusammenspielt.

Denn Mitglieder der drei Teams konkurrieren unter anderem in Arena-Kämpfen miteinander um diverse Belohnungen wie beispielsweise Pokémünzen, die es für das Halten von Arenen gibt (mehr dazu findet ihr in unserem Arena-Guide mit Tipps für erfolgreiche Kämpfe). So ist es eure Aufgabe im Spiel, die Arenen gegnerischer Teams anzugreifen und die eures eigenen zu unterstützen. Im Idealfall wählt ihr also das gleiche Team wie eure Freunde in eurer Freundesliste in Pokémon GO, sofern ihr mit ihnen zusammenspielen wollt.

Pokémon GO: Das müsst ihr beim Tauschen von Pokémon beachten
Pokémon GO: Das müsst ihr beim Tauschen von Pokémon beachten Artikel Spezial-Tausch, Tauschkosten und Co im Überblick Endlich kann man in Pokémon GO auch Pokémon mit anderen Spielern tauschen. Wir erklären euch alles zu den Themen Spezial-Tausch und Tauschkosten und verraten, was es generell beim Tausch zu beachten gilt. Jetzt anschauen

Da die Spieler außerdem prozentual ungleich auf die Teams verteilt sind, bestimmt eure Wahl darüber, wie viele Arenakämpfe später auf euch zukommen. Entscheidet ihr euch beispielsweise für ein vergleichsweise unterbesetztes Team, müsst ihr eher Arenen durch Kämpfe einnehmen, als welche zu halten.

Schaut einfach ein wenig auf der Map und ihr werdet schnell feststellen, welches Team in eurer Umgebung am häufigsten in Arenen vertreten ist. Letztlich liegt es also an euch: sucht ihr eher die Herausforderung, wählt ein unterbesetztes Team. Wollt ihr Arenen halten und von vielen Boni profitieren, wählt die populärste Gruppe.

Pokémon GO: "In der Nähe"- So nutzt ihr den Radar, um Pokémon aufzuspüren
Pokémon GO: "In der Nähe"- So nutzt ihr den Radar, um Pokémon aufzuspüren Artikel Pokémon dank "Sichtungen" leicht finden Die Funktionen "In der Nähe" und "Sichtungen" in Pokémon GO machen es leicht, Pokémon auf der Map zu finden und aufzuspüren. Wir zeigen euch, wie ihr den Radar optimal nutzt. Jetzt anschauen

Doch was ist, wenn ihr mit eurem Team nicht zufrieden seid und gerne in ein anderes Lager wechseln wollt? Dann habt ihr leider Pech gehabt, denn bisher ist es in Pokémon GO nicht möglich, das Team nachträglich zu wechseln. Eure Wahl will also gut überlegt sein. Niantic spricht aber auf der offiziellen Website davon, zukünftig eine Funktion für den Teamwechsel in Pokémon GO einzufügen. Diesbezüglich ist ein Update für Pokémon GO ist also bestätigt.

Guides und Hilfestellung zu Pokémon GO

Wir haben regelmäßig alle Infos und zahlreiche Guides zu Pokémon GO für euch. Unser Eier-Guide zum Ausbrüten seltener Pokémon hilft euch, schnell an neue Pokémon zu kommen. Und wie ihr in Pokémon GO PokéStops und Lockmodule benutzt, erklären wir euch ebenfalls. Wir liefern euch weiterhin eine Übersicht aller Shiny-Pokémon in Pokémon GO und präsentieren euch die besten Pokémon für das Mobile Game.

Videospiel-Highlights 2018

9 Einträge

Wie in allen Jahren erscheinen auch in diesem Jahr viele Videospiele. Wir zeigen euch unsere Highlights für das Jahr 2018.

Highlights ansehen
Bei neuen Artikeln zu Pokémon GO benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Gaming, Rollenspiel, Android, Nintendo, Smartphone, Apple iOS, Pokémon, Hersteller-Verzeichnis, Mobile Games, Pokémon GO und Niantic versehen.

Links zum Artikel

zur
Startseite

zur
Startseite