Prédire les crimes | [富贵逼人三部曲] 1987-1989 WEB-DL 1080P H264 AAC Mandarin CHT-OPS | APK Editor

Lego WeDo 2.0: Klötzchenbau für kleine Erfinder

Spielend die Welt entdecken

von Maike Voss
Lego WeDo 2.0

Mit dem neuen Lernsystem WeDo 2.0 will der bekannte Spielzeughersteller Lego jetzt auch ganzen Grundschulklassen die Welt erklären. Ob das dem dänischen Klötzchen-Fabrikanten mit Lego WeDo 2.0 gelingt, erfahrt ihr im Test.

Auspacken, zusammenbauen, programmieren und staunen. So stellt uns Lego sein neues System WeDo 2.0 vor. Der blaue Klötzchen-Kasten ist extra für Grundschulklasse und Kids ab 7 Jahren entwickelt und soll Wissen in den Bereichen der Naturwissenschaft, Informatik und Technik vermitteln.

Prinzip

We Do 2.0 ist ein Set aus verschiedenen Bauteilen. Aus den insgesamt 280 kleinen Steinchen, Räder und Gummis können die Kinder verschiedene Dinge wie Roboter oder Häuser bauen. Eine kostenlose App für Android- und iOS-Geräte, sowie für den PC und Mac vermittelt dazu in geleiteten oder auch freien Aufgaben den Kleinen wichtiges Wissen - etwa wie muss ein Haus gebaut sein, damit es ein Erdbeben übersteht? Wie wird eine Kaulquappe zum Frosch und wie funktioniert ein Flaschenzug?

Die einzelnen Lerneinheiten sind dabei logisch gegliedert, bieten den Kids eine detaillierte Bauanleitung und auch eine Dokumentationsfunktion, mit der sie während ihrer Arbeit kleine Videos, Notizen oder Fotos von ihrem Projekt erstellen können.

Ravensburger Space Hawk: Das etwas andere Brettspiel im Test
Ravensburger Space Hawk: Das etwas andere Brettspiel im Test Testbericht Mit der Smartphone-App das Universum retten Ein etwas anderes Spielzeug ist auch der Space Hawk aus dem Hause Ravensburger. Er vereint Smartphone-App mit haptischem Spielgefühl. Zum Test

Das funktioniert natürlich in Schulklassen, aber auch für Zuhause kann das neue Lernsystem für knappe 155 Euro erworben werden. Bei jungen Kindern bietet sich eine erwachsene Aufsichtsperson oder ein "Mitbauer" auf jeden Fall an.

Zusätzlich zum Basispaket, kann für den Einsatz in Grundschulen auch richtiges Lehrmaterial erworben werden. Dieses orientiert sich am Lehrplan der 2-4 Klasse und unterstützt den Sachkundeunterricht durch praktische Arbeiten. Für die Lehrer gibt es ebenfalls Begleitmaterial, das nicht nur sie, sondern auch die Kinder auf die Inhalte und Lernziele vorbereitet. Beim Einsatz in der Schule ist jedoch zu beachten: Alle Bauteile sind äußerst klein und können leicht verloren gehen. Lehrer müssen also ein achtsames Auge haben.

Lego WeDo 2.0-Der Baukasten für kleine Entdecker

5 Bilder
Zur Galerie

Technische Infos

Damit sich die gebauten Figuren auch bewegen können, wird das WeDo-2.0 Set mit einem ansteuerbaren Bluetooth-Motor ausgeliefert. Dieser wird einfach mit dem Tablet, Smartphone oder PC verbunden und kann so die einzelnen Elemente bewegen. Zusätzlich wird ein Neigungs- und ein Bewegungssensor mitgeliefert. Diese sorgen beispielsweise dafür, dass der gebaute Roboter Gegenstände erkennt und ihnen ausweicht.

Nachdem ein Projekt erfolgreich zusammengebaut wurde, geht es ans Programmieren und das wird schon ein wenig kniffliger. Durch das Zusammenschieben von einzelnen grafischen Elemente in der App, wird dem Motor gesagt, was er tun soll. Zwar sind die Objekte mit simplen Bildchen gekennzeichnet, ohne die Anleitungen ist man allerdings oft aufgeschmissen.

Lego WeDo 2.0 im Test

Der Kinder-Test

Da wir als Erwachsene natürlich nicht ganz nachvollziehen können, ob das Lernen mit WeDo 2.0 so viel Spaß macht, wie der Hersteller Lego es verspricht, haben wir uns zwei kleine Junior-Redakteure ins Büro eingeladen, die das neue System auf Herz und Nieren prüfen sollten.

Bereits kurz nach dem ersten Auspacken kamen unsere kleinen Ingenieure ins Straucheln. Legt man ihnen Set und App einfach vor die Nase, kommen sie nicht sehr weit. Wie startet man eine Anleitung, kann man einfach drauf losbauen? Mit der Hilfe eines Erwachsenen wurden diese anfänglichen Probleme allerdings schnell überwunden und es ging ans Bauen.

Anki Overdrive im Test: Mario Kart trifft Carrera-Bahn
Anki Overdrive im Test: Mario Kart trifft Carrera-Bahn Testbericht Mario Kart trifft Carrera-Bahn Schnelle Autos, coole Gadgets und eine variable Rennstrecke: Das ist Anki Overdrive. Ein neuartiges Rennspiel, das sich per Smartphone steuern lässt und große Ambitionen hat. Zum Test

Hier konnte die Anleitung durchaus punkten. In Windeseile hatten die Kids das erste Projekt erfolgreich abgeschlossen. Das Programmieren fiel ihnen aber nicht so leicht, wie sich das der Klötzchen-Hersteller eigentlich vorgestellt hat. Dieser Part war nur mit Anleitung durch einen Erwachsenen zu bewerkstelligen.

Sobald sich der gebaute Roboter bewegte, war die Freude zwar groß, währte allerdings nicht lange. Schnell wollten unsere Mini-Redakteure einfach nur selbst bauen und sich nicht mehr auf die geführten Projekte mit Anleitungen konzentrieren, bis sie schließlich ganz von WeDo abließen und lieber durch die Redaktionsräume tobten.

Natürlich steht der dänische Hersteller nicht ganz allein mit seinem Konzept dar. Bereits das Kickstarter-Projekt mBot versuchte Programmier-Kenntnisse durch einfache Mechaniken zu vermitteln, scheiterte allerdings an ähnlichen Problemen wie Lego. Für ältere Kinder, die fernab von Anleitungen selbstgebaute Roboter programmieren wollen, könnte auch das erwachsenere Mindstorms eine Alternative sein.

LEGO WeDo 2.0: Fazit

Nur was für den Unterricht 7.5/10

Für den Einsatz Zuhause ist Lego WeDo 2.0 nur eingeschränkt zu empfehlen, nach der Schule sind die Kids zu ausgepowert und wollen eher ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Für Schulklassen ist das System hingegen super, so kommt endlich etwas Abwechslung in den Unterricht.

Das hat uns gefallen

  • Für Schulklassen eine abwechslungsreiche Alternative
  • Viele Themen aus dem Sachunterricht werden abgedeckt
  • Gewohnte Lego-Qualität

Das hat uns nicht gefallen

  • Kleinteile können verloren gehen
  • Kinder sind Zuhause zu unkonzentriert
Testnote 7,5 von 10
Maike Voss Team-Bild
Bewertet von Maike Voss
10 / 10
Verarbeitung
6,0 / 10
Spielspaß
8,0 / 10
Lerneffekt
6,0 / 10
Langzeit-Motivation
Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde uns von Lego zur Verfügung geschickt und wurde bereits zum Hersteller zurückgesandt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

7
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt LEGO WeDo 2.0 selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 7 von 10 möglichen Punkten bei 6 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Gaming, Internet, Spielzeug, LEGO WeDo 2.0 und Lego.

Links zum Thema
zur
Startseite

zur
Startseite