Elementary: Staffel 5 Episode 1 | Descargar APK | 42. Dappy Spotlight Acoustic mp3

IO Hawk NXT Skates im Test: Diese Elektro-Rollschuhe stehlen Segway die Show

Geteiltes Hoverboard, doppelter Fahrspaß

Michael Knott - Profilbild
von Michael Knott
Teilen
In den NXT Skates steckt jeweils ein Motor mit einer Leistung von 250 Watt.

IO Hawk halbiert das Hoverboard und präsentiert mit den NXT Skates E-Rollschuhe, die uns im Test viel Spaß bereiten und erstaunlich leicht zu fahren sind. Im Gegensatz zu den Drift W1 von Segway könnt ihr die neumodischen Rollschuhe bereits kaufen. Das kann sich lohnen, denn sie bieten im Vergleich zum Hoverboard handfeste Vorteile.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist das?
  2. Wie schnell fahren die E-Rollschuhe?
  3. Was kosten die NXT Skates und wann kommen sie auf den Markt?
  4. Wie stark sind die Motoren?
  5. Sind die NXT Skates wasserdicht?
  6. Wo liegen die Vorteile gegenüber dem Hoverboard?
  7. Wo liegen die Nachteile der IO Hawk NXT Skates?
  8. Gibt es eine Straßenzulassung?
  9. Gibt es eine App?

E-Bike, E-Skateboard, E-Motorrad, Hoverboard - haben wir alles ausprobiert, können wir überall einen Haken dran machen. Doch so etwas wie die IO Hawk Skates klebte noch nicht unter unseren Füßen.

Vielleicht haben wir gerade deswegen so viel Spaß mit den neumodischen Rollschuhen. Auch - aber nicht nur, wie ihr im folgenden Video erfahren werdet.

IO Hawk NXT Skates

Was ist das?

Bei den NXT Skates handelt es sich um zwei kleine Plattformen, die auf gummierten Rädern stehen und von je einem Elektromotor angetrieben werden. Sie sind selbstbalancierend. Durch eine im Lieferumfang enthaltene Stange könnt ihr beide Skates zusammenführen und habt ein "normales" Hoverboard.

Wie schnell fahren die E-Rollschuhe?

Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 12 km/h angegeben. Diese haben wir im Testzeitraum jedoch nur selten erreicht, da die "gefühlte Geschwindigkeit" deutlich höher liegt. Nach spätestens acht Kilometern müssen die Skates an die Steckdose. Der Ladevorgang ist schnell, in weniger als zwei Stunden abgeschlossen.

Was kosten die NXT Skates und wann kommen sie auf den Markt?

Ihr könnt die NXT Skates bereits kaufen. Beim Hersteller kosten die Elektrorollschuhe 350 Euro und sind als lieferbar gekennzeichnet. Achtung - zum Zeitpunkt des Testberichtes listen zahlreiche Händler, darunter auch MediaMarkt, die NXT Skates zu deutlich höheren Preisen.

Wie stark sind die Motoren?

In den beiden je 3,3 Kilogramm schweren Plattformen stecken zwei 250-Watt-Motoren. Die Kraft reicht locker aus, um Personen bis 100 Kilogramm zu transportieren. Auch geringe Steigungen sind damit fahrbar.

Sind die NXT Skates wasserdicht?

Nein. Das Gehäuse ist nach IPX4-Standard vor eindringendem Spritzwasser geschützt. Fahrten im strömenden Regen oder durch Pfützen solltet ihr dennoch unbedingt vermeiden.

Wo liegen die Vorteile gegenüber dem Hoverboard?

Da beide Skates unabhängig voneinander agieren, ergeben sich auch viel mehr Möglichkeiten für "Tricks" uns Spielereien. Außerdem lassen sich die E-Skates noch in einem Rucksack verstauen. Tragegriffe an den Seiten erlauben es euch, die Skates über Hindernisse wie Treppenstufen zu tragen. Auch die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln ist ohne weiteres möglich.

Wo liegen die Nachteile der IO Hawk NXT Skates?

Die Rollschuhe fahren am besten auf topfebener Strecke. Leichte Unebenheiten könnt ihr noch überfahren, doch bei Bürgersteigen, Kopfsteinpflaster oder Ähnlichem streichen die Skates schnell die Segel.

Evolve Bamboo GT im Test: Mit über 40 km/h auf dem Elektro-Skateboard unterwegs
Evolve Bamboo GT im Test: Mit über 40 km/h auf dem Elektro-Skateboard unterwegs Testbericht Feinste Boardelektronik Dieses Elektro-Skateboard haut jeden von den Socken - dafür sorgen zwei Elektromotoren mit je 1.500 Watt, die das Longboard von Evolve auf bis zu 42 km/h beschleunigen. Wir haben die wilden Fahrten unbeschadet überstanden und schildern euch unsere Eindrücke im Testbericht. Jetzt lesen

Gibt es eine Straßenzulassung?

Von einer Straßenzulassung sind die NXT Skates soweit entfernt, wie das Evolve Bamboo GT oder die Rocket Skates - Lichtjahre. Im Straßenverkehr werden sie meist toleriert, sofern ihr euch nicht allzu auffällig verhaltet. Dennoch: legal ist der Betrieb auf öffentlichen Straßen nicht.

Gibt es eine App?

Nein. Da es nur einen Fahrtmodus gibt und die Skates im Gegensatz zu manch einem Hoverboard des Herstellers nicht über einen eingebauten Bluetooth-Lautsprecher verfügen, haben wir eine App im Test auch nicht vermisst.

IO Hawk NXT Skates
9
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt IO Hawk NXT Skates selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 9 von 10 möglichen Punkten bei 12 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Testbericht, Segway, Elektroauto und IO Hawk NXT Skates.

zur
Startseite

zur
Startseite