Pirati dei Caraibi 5: La vendetta di Salazar | Action Fight | Tout le monde debout De Carona para o Amor 188 visitase

Huawei Mate 20X: Gaming-Smartphone mit Raumfahrt-Kühltechnik?

Hersteller überrascht mit Ankündigung auf Twitter

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen

Während viele Details der kommenden Top-Modelle Mate 20 und Mate 20 Pro bereits vor der offiziellen Präsentation am 16. Oktober bekannt sind, kündigt Huawei überraschend nun die Vorstellung eines weiteren Modells namens Mate 20X an. Dabei soll es sich um ein Gaming-Smartphone mit einer innovativen Kühltechnik handeln. Vermutlich greift Huawei hier auf eine in der Raumfahrt häufig verwendete Technik zurück.

Im vergangenen Jahr präsentierte Huawei im Herbst mit dem Mate 10, dem Mate 10 Lite und dem Mate 10 Pro drei neue Mate-Smartphones. In diesem Jahr wird die Modellreihe wohl um ein viertes Modell erweitert. Neben dem bereits erhältlichen Mate 20 Lite und den für den 16. Oktober erwarteten Modellen Mate 20 und Mate 20 Pro, wird das Unternehmen offenbar ein viertes Handy namens Mate 20X zeigen.

Huawei Mate 20-Serie in Bildern

71 Bilder
Zur Galerie

Dies deutet zumindest ein Tweet des chinesischen Herstellers an. Im Kurznachrichtendienst hat Huawei ein kurzes Video veröffentlicht. Der Clip zeigt ein Smartphone, das in einem Eisblock steckt. Durch das Eis sind Spielszenen aus dem Shooter PUBG Mobile zu sehen. Zudem werden die Worte "Cooler" (kühler) und "Longer Gaming" (längeres Spielen) eingeblendet. Unterschrieben ist der Tweet mit den Worten "In the heat of battle, stay cool with #HUAWEIMate20X", zu deutsch: "Bewahre in der Hitze des Gefechts mit dem Mate 20X einen kühlen Kopf".

Mate RS-Technik für das Mate 20?

Das Mate 20X könnte die bereits im Porsche Design-Handy Mate RS erprobte PCM-Kühltechnik verwenden.
Das Mate 20X könnte die bereits im Porsche Design-Handy Mate RS erprobte PCM-Kühltechnik verwenden. (Quelle: Screenshot YouTube/Huawei)

Offenbar weist das Gaming-Smartphone des chinesischen Herstellers also eine innovative Kühltechnik auf. Dabei könnte es sich um Phasenwechselmaterialien in Mikrokapselform handeln. Eine Kühltechnik, die unter anderem in der Raumfahrt zum Einsatz kommt und die Huawei bereits in einem Handy erprobt hat. Das zusammen mit Porsche Design entwickelte Mate RS nutzt bereits diese Technik. 9,4 Millionen Mikrokapseln kommen hier laut Huawei Mobile-Chef Richard Yu zum Einsatz. Wie gut das in der Praxis funktioniert, erfahrt ihr in unserem Testbericht zum Huawei Mate RS.

Huawei Mate 20: Alle Gerüchte im Überblick
Huawei Mate 20: Alle Gerüchte im Überblick Thema Huawei arbeitet mit Hochdruck an einem Nachfolger für seine Mate 10-Serie. Netzwelt fasst für euch alle Gerüchte zur vermutlich "Huawei Mate 20" genannten Smartphone-Familie zusammen. Jetzt lesen

Natürlich handelt es sich hierbei nur um eine Spekulation unsererseits. Doch diese wird durch einen weiteren Tweet des chinesischen Herstellers gestützt, in dem Huawei schreibt, dass das Mate 20X über eine neue Kühltechnik verfügen wird. Der dazu veröffentlichte Clip zeigt einen Astronauten. Zufall? Wohl kaum.

Offiziell vorstellen wird Huawei das Mate 20 und das Mate 20 Pro am 16. Oktober auf einer Pressekonferenz in London. Netzwelt ist natürlich für euch vor Ort und wird über die neuen Geräte berichten. Bis dahin halten wir euch im verlinkten Special über alle Gerüchte zum Mate 20 auf dem Laufenden.

Smartphone-Deals: Aktuelle Angebote im Überblick

11 Einträge

Diese Handys gibt es derzeit im Angebot

Jetzt ansehen
Bei neuen Artikeln zu Huawei Mate 20 (Pro) benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Mobile, Smartphone, Huawei, Huawei Mate 20 (Pro) und Huawei Mate 20 Lite versehen.

zur
Startseite

zur
Startseite