If I Stay DVDR Oficial (2014) | Femme Actuelle n°1614 | Курт Рассел

Fortnite: Mann verliert und droht Kind mit Mord - Polizei zieht Konsequenzen

Rauer Umgangston im Shooter führt zur Verhaftung

Pascal Wittkowski - Profilbild
von Pascal Wittkowski
Teilen

Beleidigungen und Drohungen sind in Fortnite und anderen Online-Shootern schon fast alltäglich geworden. Doch ein Mann in den USA muss jetzt die Konsequenzen für seinen rauen Umgangston tragen. Nachdem er im Spiel gegen ein Kind verloren und diesem daraufhin mit Mord gedroht hatte, schritt die Polizei ein.

Nachdem ein Mann aus Amerika einem Kind mit Mord gedroht hatte, zieht die Polizei Konsequenzen und schritt zur Verhaftung. Der Auslöser war eine Partie Fortnite.
Nachdem ein Mann aus Amerika einem Kind mit Mord gedroht hatte, zieht die Polizei Konsequenzen und schritt zur Verhaftung. Der Auslöser war eine Partie Fortnite. (Quelle: Nintendo)

Beleidigungen, Hasstiraden und Drohungen sind in Online-Spielen längst keine Einzelfälle mehr. Auch Spieler von Fortnite bleiben von solch unsportlichem Verhalten nicht verschont. Ein Fall in den USA zeigt nun aber, dass die Behörden ein solches Verhalten künftig nicht mehr ungestraft lassen, wie der US-amerikanische Hörfunk- und Fernsehsender NBC berichtet.

Nachdem ein 45-jähriger Mann aus Long Island/New York (USA) eine Partie Fortnite gegen einen 11-Jährigen verlor, hatte er dem ebenfalls ortsansässigen Kind mit Mord gedroht. Dafür nutzte der den Xbox-Voice-Chat und schüchterte den Jungen sogar mit Textnachrichten via Smartphone ein. Unter anderem stand in diesen Nachrichten, dass er das Kind erschießen und seiner Familie schaden werde. Auch die Schule des Jungen erwähnte der Täter.

Das große Gaming-Quiz
Das große Gaming-Quiz Frage 1 von 23
Wie heißt der Hauptcharakter des Western-Games Red Dead Redemption?

Womit er aber wohl nicht gerechnet hatte: Die Familie des Kindes erfuhr von den Drohungen und alarmierte sofort die Polizei. Diese agierte offenbar schnell, denn am 18. September 2018 um 1:30 Uhr Ortszeit, nahm sie den 45-Jährigen in seiner Wohnung in Long Island fest.

Täter vor Gericht

Der Täter muss sich nun wegen schwerer Bedrohung verantworten und wurde angeklagt. Wenig überraschend ist, dass der Täter auf "nicht schuldig" plädierte und über seinen Rechtsvertreter verlauten ließ, dass seine Scheidung der Grund für sein Verhalten gewesen sei. Auch behauptete er, dass eine rüde Sprache in Online-Games normal sei.

Ob das die amerikanischen Behörden genauso sehen, bleibt abzuwarten, darf aber bezweifelt werden. Der Fall soll am 4. Oktober 2018 weiter verhandelt werden.

Polizei ergreift Präventivmaßnahmen

Der 11-jährige Junge wurde in der Zwischenzeit vorsichtshalber unter Polizeischutz gestellt. Auch die Schule des Jungen wird von den Behörden überwacht. Bleibt zu hoffen, dass der Täter Einsicht zeigt und ein solches Verhalten nicht wiederholt.

Fortnite: Epic Games listet mehr kompatible Smartphones für die Android-Beta
Fortnite: Epic Games listet mehr kompatible Smartphones für die Android-Beta Artikel Battle Royale-Modus für Handys weiterer Hersteller Epic Games erweitert die Liste der kompatiblen Smartphones für die Android-Beta von Fortnite. Demnach könnt ihr Fortnite Battle Royale künftig auf Geräten von weiteren Handy-Herstellern spielen. Wir zeigen euch alle kompatiblen Smartphones im Überblick. Jetzt anschauen

Überlegt euch beim nächsten Mal also vorher, was ihr sagt, bevor ihr eurem gegenüber in Online-Spielen wahllos Beleidigungen und Drohungen an den Kopf werft. Dass es auch anders geht, zeigt dieser 13-jährige Profi in Fortnite, der seine Tipps für Fortnite an andere Spieler weitergibt. Auf netzwelt bekommt ihr außerdem alle Infos zum "Fall Skirmish" in Fortnite und zur Android-Beta des Spiels. Der Shooter eignet sich offenbar übrigens auch gut, um passende Bewerber für Unternehmen via Fortnite zu finden.

Videospiel-Highlights 2018

9 Einträge

Wie in allen Jahren erscheinen auch in diesem Jahr viele Videospiele. Wir zeigen euch unsere Highlights für das Jahr 2018.

Highlights ansehen
Bei neuen Artikeln zu Fortnite benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Android, Shooter-Spiele, PC-Spiel, Shooter, Apple iOS, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Third-Person-Shooter, Nintendo Switch und Fortnite versehen.

Links zum Artikel

zur
Startseite

zur
Startseite